15. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018

Europa ist am Ende!

In der Gruppenphase der UEFA Europa League haben alle deutschen Clubs versagt. Nach der TSG Hoffenheim scheiterten gestern Abend auch Hertha BSC Berlin und der 1 FC Köln auf ganzer Linie in der Gruppenphase. In ein Halbfinale der UEFA Europa League schaffte es zuletzt 2010 der Hamburger SV als letzter deutscher Verein. Bleiben in diesem Wettbewerb alle Hoffnungen auf den Champions League „Absteigern“ Borussia Dortmund und RB Leipzig.

Genauso schlimm sieht es in der Champions League aus. In der Gruppenphase überzeugte einzig der wieder erstarkte FC Bayern München. Die Rentnerband wurde vom Intendanten Uli Hoeneß und dem Dirigenten Jupp Heynckes – die beide selbst nicht mehr zu den Jungspunden der Liga zählen – wieder auf Trab gebracht. Der durchschnittliche Kader in der Liga ist laut Transfermarkt.de 25,4 Jahre alt. Die Bayern laufen in der Spitze mit einem bis zu 4 Jahre älteren Kader auf und führen damit die Bundesliga mit immerhin schon 6 Punkten Vorsprung an.

Am Samstag reist der Altherrenclub aus Bayern nach Frankfurt. Dort empfängt die Eintracht die Bayern und Nico Kovac darf sich durchaus etwas ausrechnen. Die letzten zwei Heimspiele gegen die Münchner konnten die Frankfurter ausgeglichen gestalten. Insgesamt ist die Heimbilanz gegen die Bayern durchschnittlich (18 Siege, 16 remis, 12 Niederlagen)

Mein Tipp: Kovac’s Jungs halten die Liga spannend und ein weiterer Heimsieg kommt zur Statistik hinzu. Bei bwin kann man mit diesem Tipp eine Quote von 7 EUR für einen eingesetzten EUR erzielen.

Im Osten geht die Sonne auf…

Ebenfalls morgen Nachmittag müssen die „Fohlen“ aus dem Osten antreten. Ralf Rangnick hat als Funktionär bei RB Leipzig dem Trainer eine junge zukunftsträchtige Mannschaft an die HAnd gegeben. Im Schnitt laufen die Freunde des geflügelten Brausedosen mit einem Kader von 23 Jahren auf. Ralph Hasenhüttl – selbst schon fünfzig Lenze alt – kann durch die Bank auf junges talentiertes Personal zurückgreifen.

Das macht sich unter anderem in der Tabelle bemerkbar. Zur Zeit ist RB Leipzig die zweiter Kraft in der Bundesliga. Morgen kommt mit dem FSV Mainz 05 nun auch kein wirklicher Angstgegner. Gerade 2 Punkte erspielten sich die Mannen um Trainer Sandro Schwarz auf fremden Grün. Das Spiel wird bei Sky um 15:30 Uhr übertragen.

Mein Tipp: die Leipziger zementieren ihren zweiten Tabellenplatz mit einem Sieg. bwin zahlt hierfür 1,40 EUR für einen eingesetzten EUR.

10. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018

Kollegiale „fußballerische Leckerbissen“ zu erwarten

Am 10. Spieltag der Bundesliga stehen sich der FC Bayern München und der RB Leipzig in der Allianz Arena in München gegenüber. Meister und Vizemeister treffen in dieser Woche gleich zwei Mal aufeinander. Erst im DFB-Pokalspiel am vergangenen Mittwoch konnten die Mannschaften ihre Kräfte gegeneinander messen. Hier stand es 1:1 nach Ende der regulären Spielzeit. Das Elfmeterschießen gewannen die Bayern mit 5:4 ganz knapp. Vom Säbelrasseln im Hinblick auf die folgende Partie ist jedoch wenig zu spüren.

Jupp Heynckes, Cheftrainer von Bayern München, bekräftigte: „Es treffen zwei Spitzenmannschaften aufeinander, die in der Tabelle ganz eng beieinander liegen.“ Heynckes erwartet ein „sehr intensives, dramatisches und bestimmt auch hochklassiges Spiel mit fußballerischen Leckerbissen“.

Vor dem Duell betont außerdem RB-Boss OIiver Mintzlaff das gute Verhältnis der Klubs. Dabei verriet er auch, dass der jüngste Klub der Liga vom Rekordmeister in gewissen Bereichen Tipps bekommt.
„Ich finde, dass wir ein sehr gutes und äußerst respektvolles Verhältnis zueinander haben und auch einen positiven Austausch“, sagte der 42-Jährige fügte an: „Sie stehen uns in den unterschiedlichsten Bereichen auch immer wieder als Ansprechpartner zur Verfügung.“
Beide Klubs verbindet nicht nur die Tabellenregion, in der sich beide seit über einem Jahr duellieren. Auch in der öffentlichen Wahrnehmung gäbe es Parallelen. „Fakt ist, dass sowohl die Bayern als auch der RB Vereine sind, die polarisieren“, sagte er.

Trotz der rasanten sportlichen Entwicklung der Sachsen sieht Mintzlaff noch lange nicht auf Augenhöhe mit den Münchenern. „Der FC Bayern bringt seit vielen Jahren konstant gute Leistungen und ist nicht umsonst fünf Mal in Folge Deutscher Meister geworden. Und zudem ist das ein Verein, der den vier bis fünffachen Umsatz von uns hat und demzufolge können sie auch wieder mehr in den Sport investieren. Wir müssen die bisherige Entwicklung erst einmal weiter fortführen und bestätigen“, sagt Mintzlaff.

Ob der Erfolg in Leipzig langfristig sein wird, hängt vor allem von den handelnden Personen in Leipzig ab. Solange dieses Gefüge zusammenbleibt, kann Leipzig der Herausforderer sein. Der Favorit ist in meinen Augen hierbei allerdings weitaus eher der FC Bayern.

Sky überträgt das Match am 28. Oktober ab 18:30 Uhr live im TV auf Sky Bundesliga 1 sowie im Livestream auf SkyGo. Eurosport bietet auf Eurosport.de einen Liveticker zum Spiel zwischen dem FC Bayern München und dem RB Leipzig an. Auf bwin. darf wie immer tatkräftig mitgewettet werden.

Eine gewagte Heimspiel-Ansage

Am Sonntag den 29.10. wird das Spiel VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg um 17:30 Uhr angepfiffen. In der Mercedes-Benz-Arena werden sich die Mannschaften nichts schenken. Allerdings plant Stuttgart, gegen den FC Freiburg möglichst satte 3 Punkte zu machen – eine mitunter gewagte Ansage. Zuletzt in Leipzig war allerdings nicht mal ein einziger angestrebter Punkt möglich gewesen. Der VfB Stuttgart brachte aus Leipzig die fünfte Auswärtsniederlage mit, ist in der Fremde als einziges Team weiterhin punktlos.

Eine ausbaufähigere Bilanz wollen die Stuttgarter im Derby nun ausbauen. Vor allem, da die Freiburger ähnlich auswärtsschwach sind wie der VfB. Ob Stuttgart seine eigene Prognose auch tatsächlich halten kann, wird sich am Sonntag zeigen. Ich tendiere etwas vorsichtiger zu einem 1:0 für Stuttgart.

Live bei Sky können Sie auch diesmal wieder mit von der Partie sein und sich von den Fähigkeiten der Mannschaften überzeugen. Selbstverständlich nimmt bwin Ihre Wettprognose entgegen.

9. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018

Momentaner Lauf geht in verschiedene Richtungen

„Sie haben momentan einen Lauf.“ warnt Christian Heidel, Sportvorstand bei Schalke 04, vor der aktuellen Euphorie und Stärke des 1. FSV Mainz 05. Als ehemaliger Spieler der Rheinhessen kennt er die Stärken und Schwächen ganz genau. Die Bilanz der „Königsblauen“ sieht aktuell solide aus, dennoch gibt Heidel Anlass zur Vorwarnung. Thilo Kehrer fehlte zum Start der Trainingswoche, er wird abet beim Spiel gegen Mainz wieder dabei sein. Hingegen Matija Nastasic (Knochenödem) und Pablo Insua (Rippenfellentzündung) werden weiterhin fehlen.

Die Mainzer haben in Anbetracht ihrer Auswärtsspiele einen absolut negativen Lauf. Saisonübergreifend gewann der FSV nur eine der vergangenen 17 Partien auf Auswärtsplätzen. Daher spricht auch meine Prognose eindeutig für Schalke 04. 11 Hinrundenduelle hat es in der Bundesliga zwischen Mainz und Schalke bereits gegeben – alle elf gewannen die Gelsenkirchener, zuletzt mit 3:0 vor ziemlich genau einem Jahr (23. Oktober 2016). Mit einem Sieg am Freitag würde Schalke mindestens für eine Nacht auf einem Champions-League-Platz stehen.

Seid mit dabei am Freitag den 20.10. live um 20:30 Uhr im Eurosport und vergesst das Wetten nicht auf bwin.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

‚Lieblingsgegner‘ soll die Rückschlagwelle kurieren

Mit Eintracht Frankfurt treffen die Dortmunder auf ihren ‚Lieblingsgegner‘. Und das wird auch höchste Zeit, denn die letzten Spiele des BVB waren nunmal Rückschläge. Die Begegnung mit Leipzig endete 2:3 und 1:1 gegen Nikosia in der Champions League war auch mehr schlecht als recht. Gegen keine andere Mannschaft gewannen die Schwarz-Gelben so häufig wie gegen die Hessen: 42 mal. Die Eintracht kassierte ihrerseits nur gegen Bayern mehr Niederlagen: insgesamt 49 an der Zahl.

In der Tabelle sind die Hessen bereits Siebter, doch diese Momentaufnahme wird sich ja bald verändern. Die Frankfurter gewannen die letzten drei ihrer vier Spiele. Dennoch deutet viel darauf hin, dass Borussia Dortmund nicht auch im dritten Pflichtspiel in Folge ohne Sieg bleiben wird. Meine Prognose ist daher ebenso ein Sieg für Dortmund, geschätzt ein 2:0 für den BVB.

Zu sehen gibt es die spannende Begegnung am Samstag den 21.10. um 15:30 Uhr live bei Sky. Und wetten Sie mit auf bwin.

8. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018

Bühne für die Hoffnung auf den Championsleague-Platz

Bei der Begegnung des TSG 1899 Hoffenheim gegen den FC Augsburg geht es für beide Mannschaften um einen Platz in der Champions League. Die Spannung kocht, denn nicht nur die TSG ist gut in diese Saison gestartet. Aller Kritik zum Trotz hat ebenfalls Augsburg einen grandiosen Senkrechtstart hingelegt. Hoffenheim gilt als Favorit, doch die Vorfreude des FCs, sich bald auf Tuchfühlung mit den Spitzenteams der Bundesliga zu begeben, beflügelt die Hoffnung ungemein.

Aus der Vergangenheit konnten Experten lernen, dass der FCA schon oft unterlegen war, diese Annahme aber immer wieder zerschlug. Mögen die Teams auch sehr unterschiedlich sein, haben sie dennoch hier ein identisches Etappenziel vor Augen. Serge Gnabry ist der wertvollste Spieler (15,00 Mio. €) des TSG 1899 Hoffenheim. Da beide Mannschaften nach der Devise „Angriff ist die beste Verteidigung“ ein vermutlich ofensives Spiel anstreben werden, wird Gnabry viele Möglichkeiten bekommen. Martin Hinteregger wird als wertvollster (8,00 Mio. €) Innenverteidiger des FC Augsburg die Offensive des Gegners zu neutralisieren versuchen.
Das Spiel live aus der Wirsol Rhein-Neckar-Arena zu sehen gibt’s am 14. Oktober um 15:30 Uhr auf Sky. Meine Prognose lautet ganz klar 2:0 für Hoffenheim, da die Mannschaft aggressiv spielen zu können gewohnt ist. Wettet eifrig mit auf bwin.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Es hagelt Tackles und Proteste

Mit 102 zu 89 verzeichnet Eintracht Frankfurt viel mehr erfolgreiche Tackles bisher in dieser Saison als sein Gegner am kommenden Wochenende, Hannover 96. Frankfurt verbucht somit eine Tackles-Erfolgsquote von 81,06 %. Doch ob dieses statistische Detail darüber Aufschluss gibt, dass das zu erwartende Spiel ein von Zweikämpfen geprägtes Spiel sein wird, lässt sich nur wage prognostizieren. Aktuell hat Hannover 96 ohnehin andere Probleme: Die Fans des Vereins protestieren öffentlich gegen die Übernahmepläne von Martin Kind. Der 73-jährige hatte ein Dialogangebot an die Fans gerichtet, diese vertreten jedoch geschlossen die Meinung, dies käme nicht in Frage. In einem Brief hatten die 90 Fanclubs ein „geheimes Hinterzimmergespräch“ einstimmig abgelehnt. Inwiefern es zu einem Informations- und Meiungsaustausch kommen wird, werden wir hoffentlich bald erfahren.

Bis dahin dürfen wir am 14.10.2017 ein spannungsreiches Spiel erwaten. Womöglich mit einigen Tackles (ohne Fouls) und Zweikämpfen aber auf jeden Fall mit zwei Mannschaften im Mittelpunkt, deren Fans hinter ihnen stehen. Wie auch immer dieses Spiel ausgehen wird! Nach meiner persönlichen Prognose wird sich Eintracht Frankfurt hier durchsetzen, daher sage ich an dieser Stelle 1:0 für Frankfurt voraus. Wir dürfen gespannt sein, was letztendlich am Samstag passiert.
Seht Ihr auch einen klaren Favoriten in dieser Partie? Dann wettet einfach wieder mit auf bwin .

Bundesliga live im Stream, TV oder am Radio

Bundesliga live hat ihren Charme trotz fehlender 100 Millionen Transfers nicht verloren. Bedauerlich ist an dieser Stelle, dass die DFL nicht mehr alle Spiele an einen TV-Anbieter zur live Ausstrahlung vergibt. Der Zuschauer daheim hat es nun schwerer einen geeigneten Stream oder TV Sender zu finden. Die Zusatzkosten und den Wirrwar kann man sich in Zukunft sparen. Ich bleibe an den Bundeliga Spieltagen live bei Sky.

7. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018

Ancelotti nach Bayerns 0:3-Klatsche gefeuert!

Bayern droht den Anschluss an die Weltclubs zu verlieren. Bayern verliert 0:3 bei Paris St.-Germain. Das 466-Mio-Trio Neymar, Mbappé und Cavani führt den deutschen Rekordmeister regelrecht vor. Als Grund für diese Pleite mag die zweifelhafte und ungewwöhliche Aufstellung gelegen haben. Nach der höchsten Vorrunden-Pleite seit 21 Jahren macht nun Bayernn-Boss Karl-Heinz Rummenigge auf seiner Bankett-Rede deutlich, dass Konsequenzen gezogen werden müssen. Für Trainter Carlo Ancelotti (58) bedeutet dies das Aus. Mit Willy Sagnol ist ein Nachfolger schnell gefunden. Es sei wichtig, so Rummenigge, schnell wieder die Kurve zu kriegen und sich wieder als Bayern München zu präsentieren. Der Auftritt in Paris war in jeder Hinsicht unter Bayern-Niveau.

Ob die Plätze bei Hertha wohl zum Teil leer bleiben?

Seit über elfeinhalb Jahren waren alle Spiele, bei denen Bayern München beteiligt war, garantiert immer ausverkauft. Ohne gute Kontake oder eine Dauerkarte hat man erwartungsgemäß kaum Chancen auf Karten. Jedoch sind in Berlin noch viele Karten für das Gastspiel im Berliner Olympiastadion am 1. Oktober 2017 zu bekommen. An diesem Tag spielt Bayern München gegen den Hertha BSC. Hierfür sind noch in fast allen Kategorien Plätze verfügbar. Könnte dies das erste seit Februar 2006 nicht ausverkaufte Spiel mit Bayern-Beteiligung sein? Und werden wohl weitere folgen?

Kopf an Kopf im Tabellenmittelfeld

Am Freitag den 29.09.2017 trifft um 20:30 Uhr FC Schalke 04 auf Bayer 04 Leverkusen. Zuvor am letzten Samstag hatte Schalke 04 einen ernüchternden Auftritt zu verbuchen gehabt. Leverkusen hingegen siegte gegen den Hamburger SV mit 3:0. Damit liegt Bayer mit 7 Punkten im Mittelfeld. Ebenso im Mittelfeld, jedoch mit ebenso vielen Siegen wie Niederlagen, findet sich Schalke wieder. Die Angriffe von Bayer 04 Leverkusen sind mit zwölf erfolgreichen Torschüssen bisher bedeutend stärker als ihre Abwehr bei bislang 10 Gegentreffern. Zwei Siege, ein Remi und 3 Niederlagen hat Trainer Heiko Herrlichs Mannschaft bisher realisiert. Beide Teams sind gerade mal zwei Punkte voneinander entfernt, wenn man auf die Tabelle schaut.

Wir dürfen uns also auf ein aufregendes Spiel mit zwei ebenbürtigen Mannschaften freuen. Tippen Sie mit auf bwin .