Automatische Updates in Adobe Reader für Windows aktivieren

Adobes pdf-Format ist derart weit verbreitet, dass der kostenlose Adobe Reader auf dem Gros aller Windows- und Mac-Rechner installiert ist. Leider hat der Adobe Reader in der Vergangenheit häufig durch schwerwiegende Sicherheitslücken Schlagzeilen gemacht. Zwar haben seine Entwickler diese Sicherheitslecks meistens innerhalb kürzester Zeit nach Bekanntwerden durch Bereitstellung eines Security Patchs geschlossen, auf vielen PC sind jedoch noch alte, anfällige Versionen installiert, da diese Updates bislang nicht automatisch erfolgten.

Durch die Bereitstellung der aktuellen Version 9.3.2 hat sich dies prinzipiell geändert, denn der Adobe Reader wie auch Adobe Acrobat verfügen seitdem in der Windows-Version über die Möglichkeit, Updates vollautomatisch installieren zu lassen. Diese Funktion ist allerdings nicht standardmäßig aktiviert. Das lässt sich jedoch mit wenigen Mausklicks ändern.

automatische Installation von Updates in Adobe Reader aktivieren
automatische Installation von Updates in Adobe Reader aktivieren

Wählt dazu aus der Menüzeile „Bearbeiten –> Voreinstellungen“ und im sich darauf öffnenden Fenster unter Kategorien den letzten Punkt „Updater“. Daraufhin müsst ihr nur noch wie oben im Bild gezeigt den Punkt „Updates automatisch installieren“ anklicken. Fertig!

Eine detallierte Beschreibung des neuen Updaters im Adobe Blog (englisch) >>>

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*