Die Europameisterschaft neigt sich dem Ende entgegen

Kaum zu glauben, aber wahr. Sie hatte doch gerade erst angefangen, wir haben uns doch jetzt so schön daran gewöhnt, abends immer zu wissen, was man schauen soll. Und doch… die schöne Zeit ist wieder vorbei. Am Sonntag, den 1. Juli wird das letzte Spiel der Europameisterschaft stattfinden. Aber alle wissen es doch eigentlich: nach der EM ist vor der Bundesliga, der Champions League, der Weltmeisterschaft und so weiter. Kein Grund also für lange Gesichter. Fußball wird weiterhin gespielt. Und wenn man mal ganz ehrlich ist: man hat doch schon spannendere Spiele gesehen als die, die dieses Jahr bei der Europameisterschaft zu sehen waren! Und es werden dieses Jahr bei der Bundesliga noch viel spannendere folgen. Der eine oder andere wird sich jetzt womöglich auch die 2. Liga ansehen müssen, weil das eigene Team dieses Jahr „unverdient“ abgestiegen ist. Sportwetten von mybet können jedenfalls auch weiterhin auf alle Spiele abgeschlossen werden. Dazu braucht es keine Europameisterschaft. Und wer aber lieber auf Deutschland wetten will, braucht sicher nicht lange zu warten, bis die ersten Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft beginnen.

Die Weltmeisterschaft 2014

Das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft wird am 12. Juni 2012 in Sao Paulo stattfinden. Problematisch ist dabei leider nur, dass zwischen Brasilien und Deutschland eine Zeitverschiebung von minus fünf Stunden besteht. Das bedeutet: wenn die Spiele in Brasilien um 20:45 Uhr angepfiffen werden, werden die meisten hier in Deutschland noch bei der Arbeit sitzen.
Das erste Qualifikationsspiel Deutschlands wird am 7. September stattfinden, also bereits in zwei Monaten. Die Färöer Inseln dürften dabei aber kein allzu großes Problem sein. Manch einer würde sagen, dass die Gruppe eine relativ leichte ist. Mit Irland und Kasachstan kommen vermutlich keine allzu schweren Gegner auf Deutschland zu. Dafür sind in der Gruppe aber auch Schweden und Österreich und diese beiden könnten schon eher für etwas mehr Aufregung sorgen. Es sollte also keiner traurig sein, weil die EM bald vorbei ist. Neue, spannende Spiele der deutschen Mannschaft werden ziemlich bald wieder stattfinden.

Fundstück der Woche – Hunziker von Bohlen gelöchert

Die arme Michelle Hunziker wurde laut einem Artikel auf news.de von Dieter Bohlen gelöchert.

Eigentlich ging es nur darum, dass die neue Jury von DSDS (Deutschland/Dieter sucht den Superstar) neben Dieter Bohlen mit Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker neu besetzt wird. Der anschließende Werbeblock von Google Adwords lässt jedoch tief blicken. Ob die Schamlippen von Michelle Hunziker den werbenden Schönheitskliniken bekannt sind, oder wie kommt es zu dieser Werbeschaltung bei dem angebotenen Inhalt.

Unser Fundstück der Woche:

Michelle Hunziker von Dieter Bohlen gelöchert

Gewinne mit BiFi ein „Ich bin Müller“ Fan-T-Shirt

Gewinne das kultige „Ich bin Müller“ Jubelshirt!
Gewinne das kultige „Ich bin Müller“ Jubelshirt!

Einmal mit Fußballstar Thomas Müller den Platz tauschen? BiFi macht’s möglich! Passend zur EM verlosen BiFi und Brucker’s Blog zehn „Ich bin Müller“-T-Shirts. Der Clou: Das T-Shirt ist innen mit dem Gesicht von Thomas Müller bedruckt. Wer es hochreißt und über den Kopf zieht, kann mit dem Gesicht des Starkickers jubeln. Obendrauf erhalten die Gewinner noch ein Paket mit leckeren BiFi-Produkten. Denn auch beim Public Viewing heißt es: „BiFi…muss mit!“ Weitere Informationen unter www.bifi.de und auf www.facebook.com/BiFi.

Und so einfach nimmst Du teil:
Sende uns einfach bis zum 28. Juni eine E-Mail mit Deinem Namen und Deiner Adresse. Am Freitag losen wir unter allen Einsendern die 10 Gewinner aus und veranlassen den Versand der T-Shirts.

Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person im Alter von mindestens 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter der Unilever-Gruppe und deren Angehörige, sowie Mitarbeiter der beteiligten Agenturen und Unternehmen und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinnes, ein Umtausch oder eine Erstattung sind nicht möglich. Die Gewinne werden nur innerhalb Deutschlands versendet. Die Gewinne werden ohne vorherige Benachrichtigung direkt an die Gewinner verschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

BiFi... muss mit!

Blog-EM 2012:Betrug, Manipulation, Schiebung — Skandale einer Europameisterschaft

Schiebung bei der Blog-EM
Vor der UEFA Europameisterschaft 2012, die in Polen und der Ukraine stattfindet, wurden in Italien Spieler frühmorgens um 6 Uhr unsanft von Polizisten geweckt, um Aussagen zu machen über ihre Beteiligung an sogenannten Wettmanipulationen. Mittlerweile sind 33 Spieler der Ersten italienischen Liga teilweise auf Lebenzeit gesperrt worden. Sogar ein Nationalspieler der italienischen Nationalmannschaft, der aufgrund der gegen ihn erhobenen Verdächtigungen aus dem Kader der Mannschaft genommen wurde, soll beteiligt gewesen sein .

Mit Schiedsrichter Robert Hoyzer und der schillernden Figur Ante Šapina erreichte die Wettmafia schon vor Jahren das grosse Geschäft um das Verschieben von Fußballspielen in der BRD und hier besonders die niedrigklassigen Ligen.

Ein Wettbetrug, bzw. eine Verschiebung eines Spielergebnisses, liegt grundsätzlich immer dann vor, wenn durch manipulative Absprachen oder Eingriff das Ergebnis im Vorfeld bestimmt wird. Hierbei ist es unerheblich, ob der Schiedsrichter durch seine Leistungen sein übriges dazu tut oder ob einzelne Spieler durch unterirdischen Einsatz. Spieler lassen sich in der Regel die mit ihrer Leistung verbundene sportliche Schmach entsprechend vergolden.

Im Rahmen der Blog-EM 2012, die durch Peer Wandinger, eine von mir hochgeschätzen und gern gelesenen deutschen Blogger initiert wurde, konnte man bei der Vorrundenausscheidung die manipulatien Eingriffsmöglichkeiten eines Schiedsrichters beobachten. Unser kleines BruckerBlog hatte mit starker Verspätung nach ordnungsgemässer Meldung an dieser Blog-EM teilgenommen.

Die Hoffnungen auf ein Weiterkommen in unserer Gruppe C waren bedingt durch die starke Konkurrenz und unseren späten Aufruf sehr gering. Dennoch haben wir es geschafft über Facebook-Einträge, über unser Phishing-Blog, Twittermeldungen und teilweise persönliche Ansprachen via Skype an Freunde, Bekannte und Co-Workers in relativ kurzer Zeit sehr viele Stimmen auf uns zu vereinen. Am Tag der Auswertung war ich stolz und glücklich, dank der vielen Stimmen Rang drei und damit das unmittelbare Weiterkommen erreicht zu haben. Erste Glückwünsche via Kommentar nahm ich dankend entgegen.

Bedauerlicherweise hatte der kränkliche Herr Wandinger, als Schiedsrichter und Oberaufseher seiner initierten Blog-EM, gegen das Weiterkommen des BruckerBlog etwas einzuwenden. Peer machte sich die Mühe, jede einzelne Stimmabgabe, die auf die teilnehmenden Blogs entfiel, was nach meiner Schätzung rund 8.000 Stimmen gewesen sein müssten, zu überprüfen und auf ihre Gültigkeit hin zu verifizieren. Dabei stellte er anscheinend willkürlich fest, dass unserem Blog Stimmen zugekommen waren, die unlauter erworben wurden. In Gruppe D hingegen entschied der Oberschiedsrichter, trotz manipulativen Anfangsverdachts, dass ein Blog weiterkommt, weil er dabei von der bösartigen Stimmabgabe durch einen direkten Mitbewerber ausging.

Der Willkür sind Tür und Tor geöffnet. Generell wünschen wir dem verbleibenden Blogs besonders jetzt im Halbfinale viel Erfolg und hoffen, dass sie unter fairen Bedingungen den Wettstreit um im Sieg mit ihren mehr oder weniger süssen und ernsthaften Inhalten der Blog-EM austragen werden.

Persönlich war die Blog-EM eine willkommene Abwechselung. Durch die intensive Auseinandersetzung habe ich eine Vielzahl von neuen und sehr interessanten, tollen Blogs kennen gelernt. Die Themenvielfalt öffnete mir neue Einblicke in spannende neue Welten, und das ein oder andere Blog ist in meinem Feedreader gelandet. Mich hat diese Aktion allerdings auch gelehrt, Hilfe besonders von Coworkern, die aus ausländischen IP-Netzen nach Deutschland zu greifen, nicht mehr bei solchen Fragen zu konsultieren.

Noch mit dabei sind folgende Halbfinale-Teilnehmer:
http://baby1st.de/
http://www.testmama.de
http://www.naschblog.de
http://www.unverbissen-vegetarisch.de

Letzter ist mein persönlicher Favourit, allerdings möchte ich aus Angst vor den oben aufgezeigten Konsequenzen keine Empfehlung aussprechen.

Blog-EM 2012: Herzlichen Dank an alle Unterstützer

Blog-EM 2012Was wir selbst nicht für möglich gehalten hatten, ist eingetroffen! Als ich Euch vorgestern um Eure Unterstützung bat, hatten gerade einmal 9 Personen ihre Stimme für Brucker’s Blog abgegeben und wir lagen abgeschlagen auf dem letzten Platz der Gruppe C.  Da hätten wir schon ein besonders leistungsstarkes Fernglas gebraucht, um die Spitzengruppe zu erkennen.

Was dann in nur eineinhalb Tagen passiert ist, ist der pure Wahnsinn. Mit 96 Stimmen haben wir uns, dank Euch, für die nächste Runde der Blog-EM 2012 qualifiziert. Dafür möchten wir uns bei allen, die uns mit ihrer Stimme unterstützt haben, von Herzen bedanken.

Die nächste Runde startet morgen, am 1. Juni, mit 32 Blogs. Ich habe mir die Mitbewerber schon einmal angesehen: Die Konkurrenz wird härter. Deshalb brauchen wir weiterhin Eure Unterstützung. Bitte helft uns, auch die nächste Runde zu überstehen!