7. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018

Ancelotti nach Bayerns 0:3-Klatsche gefeuert!

Bayern droht den Anschluss an die Weltclubs zu verlieren. Bayern verliert 0:3 bei Paris St.-Germain. Das 466-Mio-Trio Neymar, Mbappé und Cavani führt den deutschen Rekordmeister regelrecht vor. Als Grund für diese Pleite mag die zweifelhafte und ungewwöhliche Aufstellung gelegen haben. Nach der höchsten Vorrunden-Pleite seit 21 Jahren macht nun Bayernn-Boss Karl-Heinz Rummenigge auf seiner Bankett-Rede deutlich, dass Konsequenzen gezogen werden müssen. Für Trainter Carlo Ancelotti (58) bedeutet dies das Aus. Mit Willy Sagnol ist ein Nachfolger schnell gefunden. Es sei wichtig, so Rummenigge, schnell wieder die Kurve zu kriegen und sich wieder als Bayern München zu präsentieren. Der Auftritt in Paris war in jeder Hinsicht unter Bayern-Niveau.

Ob die Plätze bei Hertha wohl zum Teil leer bleiben?

Seit über elfeinhalb Jahren waren alle Spiele, bei denen Bayern München beteiligt war, garantiert immer ausverkauft. Ohne gute Kontake oder eine Dauerkarte hat man erwartungsgemäß kaum Chancen auf Karten. Jedoch sind in Berlin noch viele Karten für das Gastspiel im Berliner Olympiastadion am 1. Oktober 2017 zu bekommen. An diesem Tag spielt Bayern München gegen den Hertha BSC. Hierfür sind noch in fast allen Kategorien Plätze verfügbar. Könnte dies das erste seit Februar 2006 nicht ausverkaufte Spiel mit Bayern-Beteiligung sein? Und werden wohl weitere folgen?

Kopf an Kopf im Tabellenmittelfeld

Am Freitag den 29.09.2017 trifft um 20:30 Uhr FC Schalke 04 auf Bayer 04 Leverkusen. Zuvor am letzten Samstag hatte Schalke 04 einen ernüchternden Auftritt zu verbuchen gehabt. Leverkusen hingegen siegte gegen den Hamburger SV mit 3:0. Damit liegt Bayer mit 7 Punkten im Mittelfeld. Ebenso im Mittelfeld, jedoch mit ebenso vielen Siegen wie Niederlagen, findet sich Schalke wieder. Die Angriffe von Bayer 04 Leverkusen sind mit zwölf erfolgreichen Torschüssen bisher bedeutend stärker als ihre Abwehr bei bislang 10 Gegentreffern. Zwei Siege, ein Remi und 3 Niederlagen hat Trainer Heiko Herrlichs Mannschaft bisher realisiert. Beide Teams sind gerade mal zwei Punkte voneinander entfernt, wenn man auf die Tabelle schaut.

Wir dürfen uns also auf ein aufregendes Spiel mit zwei ebenbürtigen Mannschaften freuen. Tippen Sie mit auf bwin .

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Alte Liebe rostet nicht…

Mein „alter“ Freund aus Hagen ist nicht das 100.000 Mitglied von Borussia Dortmund, dennoch glaubt er trotz der empfindlichen Auswärtspleite seiner BVB-Elf am vergangenen „Jubel-Welt Tor des Jahres“ Samstags gegen den wiedererstarkten HSV, an einen Heimsieg — immerhin gegen die Fan Freunde aus Nürnberg.

Wie überhaupt ist der Hagener Fußballexperte an diesem Spieltag sehr Heimsieg lastig. So geht er nach dem Bärenstarken Auftritt der Bayern bei Arsenal London von leichten Pflichtspielsieg gegen die  von den Königlichen zerlegten Schalkern aus. Hier hat er vielleicht sogar recht, allerdings hoffe ich immer noch auf die Schwächephase der Bayern, damit die Reporter zumindest einen Ansatz haben, die Meisterschaft nochmal spannend zu schreiben.

Was Jörg Wege von der Leistungsfähigkeit der Champions League Teilnehmern  hält, zeigt sich deutlich in seinem Votum über das Spiel der Karnevalsvereine der Bundesliga. Das die Leverkusener nach der 0:5 Heimspielklatsche gegen Manchester United in der Gruppenphase der Champions League einen Bruch in ihrer Unbekümmertheit erlitten haben, ist unbestritten und läßt sich unter anderem durch das folgende Pokalaus gegen einen Zweitligisten und die 0:4 Heimpleite gegen Paris St Germain belegen.

Allerdings glaube ich eben nicht an den Weisheit des Bayern Präsidenten Uli Hoeneß, der sich ab 10.03.2014 vor Gericht wegen Steuerhinterziehung verantworten muß, das der Trend dein Freund ist, denn in Wahrheit wird im Fußball jeder Trend irgendwann mal gebrochen (–außer der Trend der Erstliga Zugehörigkeit des Hamburger SV, da der in den DFB Statuten verbrieft ist). Daher rechen ich mit guten Chancen der Leverkusenern auf Grund ihrer komplett anderen Spielanlage gegen Mainz, die zum zweiten Mal hintereinander Auswärts in der Region ran müssen, und gegen Schalke in der letzten Woche zumindest ein 0:0 Unentschieden ermauern konnten.

Und dann spielt am Samstag auch noch der Krisengeschüttelte Dino der Liga im 100. Nordderby der Bundesliga gegen die Herren von der Weser. In Bremen wird sich schon zeigen wie gut der Trainerwechseleffekt anhält. Nach dem geglückten Heimdebüt muß Mirko Slomka nun die Euphorie aus den Nominierungen zur Nationalmannschaft von Pierre-Michel Lasogga und Marcell Jansen kanalisieren. Gleichzeitig droht die plötzlichen Genesung von Rafael van der Vaart, der in die Mannschaft intrigiert werden sollte. Sollten die Hamburger die Spiel- und Laufbereitschaft vom vergangenen Spieltag wiederholen können, dann kann die Slomka Elf den Werderanern den Rang ablaufen, denn auch in Bremen ist zur Zeit nicht alles grün.

Die Ergebnisprognosen für den 23. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
Hertha BSC Berlin SC Freiburg Freitag Abend  3 : 0  2 : 2  –  0 : 0
Borussia Dortmund 1. FC Nürnberg Samstag  2 : 0  2 : 1  –  3 : 0
Bayer 04 Leverkusen FSV Mainz 05 Samstag  1 : 1  3 : 1  –  0 : 1
SV Werder Bremen Hamburger SV Samstag  1 : 1  1 : 3  –  1 : 0
FC Augsburg Hannover 96 Samstag  2 : 1  2 : 0  –  1 : 1
Eintracht Braunschweig Bor. Mönchengladbach Samstag  2 : 2  1 : 2  –  1 : 1
FC Bayern München FC Schalke 04 Samstag Abend  4 : 0  2 : 1  –  5 : 1
TSG 1899 Hoffenheim VfL Wolfsburg Sonntag  2 : 1  2 : 2  –  6 : 2
Eintracht Frankfurt VfB Stuttgart Sonntag  2 : 1  0 : 0  –  2 : 1

Spieltag: Jörg 7 Punkte; Arne 3 Punkte; Dennis 0 Punkte  Saisonergebnis: Jörg 123 Punkte; Arne 127 Punkte; Dennis 114 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Der Dennis ist entweder ob der Festspieltage seines FC Bayern oder der gute Laune Zeit im Rheinland nicht zum tippen gekommen. So wird das mit dem Gesamtsieg in dieser Liga aber nichts….

Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 26. Spieltag

Unsere hier publizierten Tippergebnisse zum letzen Spieltag könnte man unter dem Motto „Zwei Doofe, acht dumme Gedanken“ zusammenfassen. Mich beschlich gleich ein komisches Gefühl, als Arne alle Spiele in der gleichen Tendenz und davon 6 Spiele mit dem identischen Ergebnis wie ich tippte. Mit meiner im Kommentar geäußerten Vermutung „… wird alles ganz anders kommen“ lag ich ja denn auch richtig, denn tatsächlich retteten uns nur die Bayern vor einer Nullnummer.

Gegen wackere Fortunen mussten die Bayern zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. Der 3 : 2-Siegtreffer gelang erst in der 86. Minute (Premierentreffer für Boateng in der Liga). Richtig spannend machten die Bayern es dann am Dienstag. Bei der 0 : 2-Niederlage gegen den FC Arsenal standen sie kurz vor dem Champions League aus, konnten sich aber letztlich aufgrund des 3 : 1-Hinspielsieges für die nächste Runde qualifizieren. Geht den Bayern etwa auf der Zielgeraden der Sprit aus? Im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen wird Heynckes den Spielern Lahm, Mandzukic und Müller eine Pause gönnen. Das Trio tritt die Reise in den Westen erst garnicht an. Fehlen wird zudem der verletzte Ribery (Bänderdehnung), für den Arjen Robben auflaufen dürfte. Die Bayern ohne ihren Kapitän: Da traue ich mir mal, gegen die Bayern zu tippen.

Meine Ergebnisprognose für den 26. Spieltag:

Heim Gast mein Tipp Arnes Tipp
VfL Wolfsburg Fortuna Düsseldorf  3 : 2   2 : 1
1. FC Nürnberg Schalke 04  1 : 1   2 : 2
Borussia Dortmund SC Freiburg  3 : 1   3 : 1
TSG 1899 Hoffenheim FSV Mainz 05  0 : 0   1 : 2
Hamburger SV FC Augsburg  2 : 1   0 : 1
SV Werder Bremen SpVgg Greuther Fürth  3 : 1   2 : 0
Bayer 04 Leverkusen FC Bayern München  1 : 0   2 : 1
Eintracht Frankfurt VfB Stuttgart  1 : 0   0 : 0
Bor. Mönchengladbach Hannover 96  1 : 1   1 : 0

Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 20. Spieltag

Das Spitzenspiel des 20. Bundesligaspieltags wird am Sonntagabend im Nichtraucherstadion BayArena angepfiffen. Der Tabellenzweite Bayer Leverkusen empfängt den Deutschen Meister aus Dortmund. Der BVB hat einen guten Start in die Rückrunde erwischt und konnte sowohl beim 5:0 in Bremen als auch beim ungefährdeten 3:0 Heimsieg gegen Nürnberg überzeugen. Mit einem Sieg in Leverkusen könnte die Borussia in der Tabelle an der Werkself vorbeiziehen und stünde damit auf dem Platz, den ihr die meisten Experten zu Beginn der Saison vorhergesagt hatten. Einfach wird es allerdings nicht werden, denn Leverkusen ist daheim unter dem Trainergespann Lewandowski/Hyypiä ungeschlagen und wird alles daran setzen, sich für die Hinspielniederlage (3:0) zu revanchieren. Ich rechne trotzdem mit einem Erfolg meiner Borussia, denn beim Auswärtsspiel in Freiburg (0:0) blieben die Bayer-Kicker über weite Strecken harmlos und es bedürfte schon einer deutlichen Leistungssteigerung, um gegen den Deutschen Meister zu bestehen.

Meine Ergebnisprognose für den 20. Spieltag:

Heim Gast mein Tipp Arnes Tipp
SV Werder Bremen Hannover 96  3 : 2  2 : 3
FSV Mainz 05 FC Bayern München  1 : 1  2 : 2
Fortuna Düsseldorf VfB Stuttgart  1 : 3  1 : 2
TSG 1899 Hoffenheim SC Freiburg  1 : 2  0 : 2
VfL Wolfsburg FC Augsburg  3 : 1  3 : 1
Schalke 04 SpVgg Greuther Fürth  2 : 0  0 : 0
Hamburger SV Eintracht Frankfurt  2 : 1  2 : 2
1. FC Nürnberg Bor. Mönchengladbach  0 : 0  1 : 1
Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund  1 : 3  2 : 3

 

 

Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 19. Spieltag

Den heutigen Spieltag eröffnet die Partie des BVB gegen den 1. FC Nürnberg. Im Eisschrank Westfalenstadion sind für die Fans lange Unterhose, Wollsocken, dicke Handschuhe und Schal heute Pflicht. Ich bin diesbezüglich gut gerüstet, mal schaun, wie lange die dicken Socken dem Frost trotzen können. Manch einer wird nach der Bremen-Gala einen weiteren Kantersieg der Borussen erwarten. Die Franken werden dem BVB jedoch kaum den Gefallen tun, ähnlich blind wie die Bremer in ihr Verderben zu rennen. Es könnte also ein Geduldsspiel werden. Beim ständigen Anrennen der Borussia wird es aber sicherlich die eine oder andere günstige Freistoßsituation geben und da hat der BVB ja einige talentierte Schützen in seinen Reihen: Sieg für den Deutschen Meister!

Tags drauf gastiert der Werksverein beim SC Freiburg. Das wird keine leichte Aufgabe für den Tabellenzweiten vom Bayerkreuz, denn die Freiburger SC hat von den 10 letzten Pflichtspielen nur ein einziges (gegen den FC Bayern) verloren und hat weiterhin gute Aussichten sich für einen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren. Leverkusen hat die letzten beiden Auswärtsspiele vergeigt. Da sehe ich eine Chance, dass der BVB auf Bayer einige Punkte wird gutmachen können: Unentschieden.

Zum Abschluss des Spieltags erwartet der VfB Stuttgart den designierten Meister aus München. Viel spricht dabei nicht für den VfB; beim Hinspiel in München verloren die Schwaben mit 6:1, nachdem sie in der 25. Minute mit 1:0 in Führung gegangen waren. Auch ein Blick in die Historie macht aus Schwabensicht wenig Hoffnung. Die Stuttgarter sind gar der Lieblingsgegner der Bayern, konnten daheim letztmalig im November 2007 gegen die Bayern drei Punkte einsacken. Andererseits konnten die Bayern beim 2:0-Heimsieg gegen den Tabellenletzten aus Fürth nicht wirklich überzeugen: Vielleicht ist ein Punkt für den VfB drin.

Meine Ergebnisprognose für den 19. Spieltag:

Heim Gast mein Tipp Arnes Tipp
Borussia Dortmund 1. FC Nürnberg  3 : 0  4 : 0
FC Augsburg Schalke 04  1 : 1  2 : 2
Hannover 96 VfL Wolfsburg  3 : 2  2 : 1
Eintracht Frankfurt TSG 1899 Hoffenheim  3 : 0  3 : 1
SpVgg Greuther Fürth FSV Mainz 05  1 : 1  0 : 2
Bor. Mönchengladbach Fortuna Düsseldorf  2 : 1  1 : 0
SC Freiburg Bayer 04 Leverkusen  1 : 1  1 : 2
Hamburger SV SV Werder Bremen  3 : 1  0 : 0
VfB Stuttgart FC Bayern München  2 : 2  2 : 3