BVB

Seite 1 von 712345...Letzte »

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 30. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

„Deutscher Classico“ kommt für den BVB zur Unzeit

Wenn Werbeleute oder Journalisten die besondere Bedeutung eines Ereignisses zum Ausdruck bringen wollen, dann scheinen die Vokabeln der deutschen Sprache immer seltener ausreichend zu sein. Und so hat – wann auch immer – vermutlich irgendein Schreiberling für das Aufeinandertreffen von Borussia Dortmund und Bayern München den Begriff „Deutscher Classico“ ersonnen. Mittlerweile wird dieser von fast allen Journalisten, manches Mal auch zu „deutscher ‘El Classico’“ gewandelt, übernommen.

Wenn man schon andere Ereignisse, gemeint sind die Spiele zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona, und deren Begrifflichkeit heranzieht, um die Bedeutung eines Fußballspiels zu unterstreichen, dann sollte man wenigstens genau zitieren: Es ist der „El Clásico“ der Fußballfans auf der ganzen Welt seit Jahrzehnten in seinen Bann zieht. Bis das Duell der Bayern gegen die Dortmunder Borussen eine derartige weltweite Aufmerksamkeit erreicht, werden wohl noch einige Jahre ins Land gehen.

Sportlich besitzt das Topspiel der Liga eh nur eine untergeordnete Bedeutung: Bayern steht als Meister lange fest, und BVB-Coach Jürgen Klopp wird angesichts der weiterhin angespannten Personallage der Borussia und des bereits am Dienstagabend anstehenden DFB-Pokal-Halbfinalspiels gegen den VfL Wolfsburg einigen Topspielern eine Pause gönnen. Mein Tipp (1 : 1) ist unter diesen Voraussetzungen schon gewagt.

Interessanter ist es der Kampf gegen den Abstieg. Sechs Vereinen droht der bittere Gang in die 2. Liga. Ich habe mal die verbleibenden fünf Spieltage getippt. Demnach könnten sich Hannover, Freiburg und der FC Nürnberg retten, die Eintracht aus Braunschweig würde in die 2. Liga zurückkehren und der VfB Stuttgart und der HSV die Plätze 16-17 unter sich ausmachen.

Meine Tipps zum Restprogramm im Abstiegskampf:

Abstiegskrimi

Die Ergebnisprognosen für den 30. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
FC Schalke 04 Eintracht Frankfurt Freitag Abend  3 : 1  2 : 1  2 : 2  2 : 0
Bor. Mönchengladbach VfB Stuttgart Samstag  2 : 1  2 : 0  3 : 1  1 : 1
Hannover 96 Hamburger SV Samstag  2 : 1  0 : 1  1 : 2  2 : 1
VfL Wolfsburg 1. FC Nürnberg Samstag  4 : 2  3 : 1  2 : 1  4 : 1
SC Freiburg Eintracht Braunschweig Samstag  1 : 1  2 : 1  1 : 2  2 : 0
1. FSV Mainz Werder Bremen Samstag  2 : 0  3 : 1  2 : 1  3 : 0
FC Bayern München Borussia Dortmund Samstag Abend  1 : 1  5 : 2  4 : 2  0 : 3
Bayer 04 Leverkusen Hertha BSC Sonntag  1 : 1  3 : 1  2 : 1  2 : 1
1899 Hoffenheim FC Augsburg Sonntag  3 : 1  2 : 2  2 : 1  2 : 0

Spieltag: Jörg 7 Punkt; Arne 5 Punkte; Dennis 6 Punkte  Saisonergebnis: Jörg 158 Punkte; Arne 164 Punkte; Dennis 148 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 27. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Vor dem 144. Revierderby

Englische Woche, Teil 1 in der Fußball-Bundesliga: Vier Spiele am Dienstagabend, fünf Partien am Mittwoch. Dass Bayern München am 27. Bundesligaspieltag mit einem Sieg im Berliner Olympiastadion (wer wollte an einem Erfolg der Starensembles zweifeln) der früheste Meister der Bundesligageschichte werden wird, ist kaum mehr als eine Randnotiz wert. Vielmehr steht der Spieltag im Zeichen des 144. Revierderbys.

Zur sportlichen Ausgangslage
In der Mutter aller Derbys trifft morgen Abend der Bundesligazweite aus Dortmund auf den Bundesligadritten aus Gelsenkirchen. Schalke 04 ist – abgesehen von den Bayern – die erfolgreichste Mannschaft der Rückrunde (7 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage) und hat sich bis auf einen Punkt an den BVB herangekämpft. Schalke-Coach Keller muss aufgrund vieler Verletzungen seines Stammpersonals auf die Jugend setzen, seine „Rasselbande“ (Durchschnittsalter 23 Jahre) besiegte den Tabellenletzten aus Braunschweig mit 3:1. Der BVB schaffte einen 3:0 Auswärtserfolg bei Hannover 96 und hofft vor dem Derby auf den Starteinsatz von Marko Reus, der nach seiner mehrwöchigen Verletzungspause in Hannover von der Bank kam und einen Treffer zum Sieg seiner Mannschaft beisteuern konnte. Aufgrund der höheren Anzahl an Nationalspielern im Team und der damit verbundenen größeren Erfahrung ist der BVB für mich Favorit. Dagegen spricht allerdings die Heimschwäche der Borussen, die in dieser Saison zuhause schon vier mal sämtliche Punkte abgeben mussten. Zudem konnte der BVB nur zwei der letzten 14 Heimspiele gegen Schalke gewinnen. Trotzdem gehe ich davon aus, dass meine Borussen den Platz als Sieger verlassen werden.

Angst vor Ausschreitungen
Nach den Vorfällen aus dem Hinspiel muss man jedoch befürchten, dass das Spiel keinen Sieger finden wird. Sollten sich ähnliche Szenen wie damals auf Schalke ereignen, als in schwarzgelb gekleidete Chaoten Böller und bengalische Feuer zündeten und diese auf das Spielfeld und in angrenzende Schalker Fanblöcke warfen, droht der Spielabbruch. Ich habe Sorge, dass der gemeinsame Appell von Schalke, BVB und der Gewerkschaft Polizei ungehört verhallen wird.

Rivalität ja, Gewalt nein!

100% gegen gewaltbereite Chaoten in der Ultraszene.

Erst am vergangenen Freitag ist der BVB vom DFB-Sportgericht für Ausschreitungen seiner Fans zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt worden. Zudem schwebt seitdem das Damoklesschwert des Teilausschlusses über der Südtribüne: Bei Wiederholung ähnlicher Vorfälle wie in Gelsenkirchen oder beim Heimspiel gegen die Bayern, als zuhauf Bierbecher, Feuerzeuge und andere Hartgeschosse von der Süd in den gegnerischen Strafraum flogen, droht die Schließung der Südtribüne für ein Heimspiel. Gänzlich unbeeindruckt von diesem Urteil haben BVB-Fans auf der Hinfahrt zum Auswärtsspiel in Hannover auf einem Rastplatz an der A2 ein Polizeifahrzeug schwer beschädigt. Da fehlen mir wirklich die Worte. Ich hoffe nur, dass die Polizei die Landfriedensbrecher ermitteln kann und diese ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.

Die Ergebnisprognosen für den 27. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
Borussia Dortmund FC Schalke 04 Dienstag  3 : 1  2 : 1  3 : 2  0 : 0
Werder Bremen VfL Wolfsburg Dienstag  1 : 1  1 : 3  1 : 2  1 : 3
Eintracht Braunschweig 1. FSV Mainz 05 Dienstag  1 : 1  1 : 2  2 : 2  3 : 1
Hertha BSC Bayern München Dienstag  0 : 2  0 : 4  0 : 3  1 : 3
1.FC Nürnberg VfB Stuttgart Mittwoch  2 : 2  3 : 1  2 : 1  2 : 0
1899 Hoffenheim Hannover 96 Mittwoch  3 : 1  2 : 2  3 : 2  3 : 1
FC Augsburg Bayer 04 Leverkusen Mittwoch  1 : 2  2 : 2  0 : 2  1 : 3
Hamburger SV SC Freiburg Mittwoch  2 : 2  3 : 1  2 : 1  1 : 1
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach Mittwoch  1 : 2  2 : 2  1 : 3  1 : 0

Spieltag: Jörg 6 Punkt; Arne 5 Punkte; Dennis 5 Punkte  Saisonergebnis: Jörg 141 Punkte; Arne 145 Punkte; Dennis 135 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 26. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Armer BVB!!

Lewandowski, dann Schmelzer und jetzt auch noch Real….

Naja diese Woche war ja nicht so toll für die Dortmunder Borussen.
Obwohl Sie das Viertelfinale der UEFA Champions League  2013/2014 erreicht haben, waren die Nachrichten die damit jetzt in Verbindung stehen, wahrscheinlich weniger zufriedenstellend.
Nachdem sich Lewandowski in dieser “kontrollierten Niederlage” durch eine gelbe Karte in der 19.Spielminute für das nächste Spiel gesperrt hat und dann auch noch Schmelzer wegen Schmerzen in der 76.Spielminute ausgewechselt werden musste und heraus kam das er sich einen Muskelfaserriss am Schambeinansatz zu gezogen hat und die nächsten 4 Wochen ausfällt, jetzt auch noch die nächste Hiobsbotschaft….
Der BVB trifft im Viertelfinale auf Real Madrid!

Aber der Geschäftsführer des BVB sieht den kommenden 2 Spiele gegen Real ohne Angst entgegen.

So sagte er heute im Interview nach der Ziehung: “Wir nehmen es wie es ist. Wir haben zwar in der vergangenen Saison viermal gegen Real gespielt, aber wir freuen uns darauf. Real ist immer noch der größte Fußballklub auf der Welt. Und wir wissen auch, dass da was geht. Das Problem ist nur, dass die Hälfte der Mannschaft, die Madrid im letzten Jahr geschlagen hat, diesmal nicht dabei ist. Gut ist, dass wir zuerst auswärts antreten. Das werden zwei Fußball-Festtage, auf die wir uns sehr freuen. Im Rückspiel ist aber auch Robert Lewandowski wieder dabei. Wenn er wieder vier Tore macht, ist alles in Ordnung.”

Heute um 12:00uhr war die Auslosung der Viertelfinale runde der UEFA Champions League  2013/2014.
Die Auslosung verspricht spannende Spiele so treffen nicht nur der Borussia Dortmund auf Real Madrid, was schon ein spannendes Spiel versprechen kann, wie wir das letztes Jahr schon viermal gesehen haben.
So trifft auch der Zweite und der Dritte der spanischen Primera División aufeinander…im Hinspiel emfängt der FC. Barcelona Atletico Madrid im Camp Nou. Paris St. Germain lädt FC Chelsea im heimischen Stade de Parc des Princes zum Tanz und auch das Spiel des Deutschen Rekordmeisters verspricht eine Spitzenpartie zu werden.
In der Schlacht der besten Vereinsmannschaften der Welt empfängt Manchster United FC Bayern München im Old Trafford.

Kurz die Ersten Viertelfinal Begegnungen:
Di. 01.04.2014 20:45Uhr
FC Barcelona - Atletico Madrid
Manchster United – FC Bayern München

Mi. 02.04.2014 20:45Uhr
Real Madrid – Borussia Dortmund
Paris St. Germain – FC Chelsea

Die Ergebnisprognosen für den 26. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
SC Freiburg Werder Bremen Freitag Abend  1 : 1  3 : 1  1 : 0  3 : 1
FC Schalke 04 Eintracht Braunschweig Samstag  3 : 0  2 : 0  2 : 1  3 : 1
VfB Stuttgart Hamburger SV Samstag  2 : 1  2 : 2  1 : 2  1 : 0
Hannover 96 Borussia Dortmund Samstag  1 : 2  3 : 2  2 : 1  0 : 3
VfL Wolfsburg FC Augsburg Samstag  2 : 1  2 : 1  1 : 1  1 : 1
1. FSV Mainz 05 Bayern München Samstag  1 : 3  2 : 1  1 : 4  0 : 2
Bor. Mönchengladbach Hertha BSC Samstag Abend  3 : 1  3 : 1  2 : 1  3 : 0
1.FC Nürnberg Eintracht Frankfurt Sonntag  1 : 0  1 : 0  1 : 1  2 : 5
Bayer 04 Leverkusen 1899 Hoffenheim Sonntag  3 : 1  4 : 2  3 : 2  2 : 3

Spieltag: Jörg 5 Punkt; Arne 5 Punkte; Dennis 7 Punkte  Saisonergebnis: Jörg 135 Punkte; Arne 140 Punkte; Dennis 130 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 10. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Neuer Trainer — neues Glück?

Der 10. Spieltag der noch jungen Saison steht ganz im Zeichen von regionalen Derbys. Aber zum Auftakt geht es heute für den dritten neuen Trainer in dieser Bundesliga Saison nach Stuttgart. Gertjan Verbeek gilt als harter Hund. Der Niederländer wird beweisen müssen, was in den bislang sieglosen Nürnbergern steckt. Gegen Stuttgart wird es zum Auftakt seiner Laufbahn auf jeden Fall mal kein Selbstläufer.

Wege eines verhassten Arbeiters

25,67 km Luftlinie liegen im übrigen zwischen den Stadien der Gegner im Revierderby. Die als hochsicherheitsrisiko Spiel klassifizierte Begegnung könnten die Gäste aus Dortmund also eigentlich zu Fuß besuchen. Einige Arbeitstiere aus Dortmund würden diesen Weg gerne laufen, wenn ihnen dadurch ein Sieg garantiert wäre. Allen voran der neue Rechtsverteidiger für Deutschland Kevin Großkreutz der in dieser Saison bereits unter den 30 bestbenotetesten Spielern laut Kicker geführt wird. Nach der Schmach der vergangenen Saison mit zwei Niederlagen gegen den Erzrivalen sinnen die Dortmunder auf Revanche und haben mit dem Rückenwind aus der Champoins League auch beste Chancen.

Der Vorlagengeber zum 2:1 Siegtreffer in London wird aber nicht nur geliebt. Ob seiner authentischen Art resultierend aus der tiefen Verwurzelung mit dem BVB wurde Kevin Großkreutz schon vorgeworfen als Hass-Prediger unterwegs zu sein. Das brachte dem 25 jährigensogar eine eigene Facegruppe mit zur Zeit über 50 Tsd Likes unter dem Titel “Ich hasse Kevin Großkreutz“. Im Gegenzug hat die “Ich liebe Kevin Großkreutz” Fanpage gerade 188 Likes. Schade das es so viel Hass unter den Menschen und so wenig Liebe gibt.

Ob die überraschende 12 Millionen Neuverpflichtung von Schalke 04 – einem Verein, dem seine eigenen Finanziellen Unzulänglichkeiten gerade wieder einholen – am Samstag Nachmittag zum Matchwinner taugt, wird sich zeigen. Der Namensvetter von Herr Großkreutz, Kevin Prince Boateng weiß zumindest um  die Wichtigkeit der Partie für die Fanseelen. “Gegen den BVB kann man unsterblich werden” wird Boateng in der Welt zitiert, oder aber man geht unter. Nach dem Blutleeren Auftritt am Mittwoch scheint mir letzeres wahrscheinlich, auch wenn die bisherigen 82 Begegnungen der beiden Vereine mit 29 Siegen für jeden und 24 Remis eher auf ein Unentschieden deuten.

Weiterhin finden am Wochenende ein Nordderby – deren Stadien allerdings mehr als 170 km auseinander liegen -  (Wolfsburg gegen Bremen), ein Pflichtveranstaltung der Bayern dahom gegen Berlin und sicherlich sehenswerte Partien der EURO-Fighter Frankfurt (Mönchengladbach gegen Frankfurt) und Freiburg (Freiburg gegen den HSV) statt.

Die Ergebnisprognosen für den 10. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
VfB Stuttgart 1. FC Nürnberg Freitag Abend  3 : 1  2 : 1  2 : 2  1 : 1
FC Bayern München Hertha BSC Berlin Samstag  4 : 1  4 : 0  3 : 0  3 : 2
Schalke 04 Borussia Dortmund Samstag  1 : 2  1 : 3  1 : 2  1 : 3
Bayer 04 Leverkusen FC Augsburg Samstag  2 : 0  3 : 1  2 : 1  2 : 1
Hannover 96 TSG 1899 Hoffenheim Samstag  2 : 0  2 : 1  1 : 2  1 : 4
FSV Mainz 05 Eintracht Braunschweig Samstag  3 : 1  3 : 2  2 : 1  2 : 0
VfL Wolfsburg Werder Bremen Samstag Abend  2 : 1  2 : 0  1 : 1  3 : 0
SC Freiburg Hamburger SV Sonntag  1 : 1  2 : 1  1 : 2  0 : 3
Bor. Mönchengladbach Eintracht Frankfurt Sonntag Abend  2 : 2  1 : 0  2 : 1  4 : 1

Spieltag: Jörg 5 Punkte; Arne 8 Punkte; Dennis 10 Punkte
Saisonergebnis: Jörg 61 Punkte; Arne 58 Punkte; Dennis 44 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Ergebnis des 10. Spieltags der Fußball-Bundesliga Saison 2013/2014

Die Erkenntnisse des 10. Spieltages sind kurz zusammengefasst:

1. Die Bayern (das gilt auch für unseren Bayern) siegen nach Anstrengung

2. Schalke hat eine Krise – und das nicht erst seit der Derbyblamage

3. Nürnberg und Freiburg bleiben in dieser Saison bis jetzt sieglos.

4. Neue Trainer sind nicht immer das Mittel der Wahl – es bedarf auch engagierte Spieler auf dem Platz

und zuletzt

Krawalle, Anschläge auf das Leben von Mitmenschen, hochgefährliche bengalische Feuer – all das hat nichts mit Fußball zu tun und gehört aus den Stadien verbannt. Zivilcourage zeichnet sich auch dadurch aus, Täter zu benennen um künftige Opfer zu vermeiden.

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 8. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Kevin für Deutschland!

Es war schon beeindruckend, wie die Bayern in der Champions League bei Manchester City aufgetreten sind. Eine Titelverteidigung scheint im Bereich des Möglichen. Wer – wenn nicht der BVB – soll den Rekordmeister in dieser Saison besiegen? Eine Antwort auf diese Frage könnte es schon am Samstagabend geben. Dann ist der FC Bayern bei Bayer Leverkusen zu Gast, dem Team, das Bayern in der Bundesliga die letzte Niederlage zufügen konnte, was mittlerweile beinahe ein Jahr zurückliegt (1:2 am 18.10.2012 in München). Im Rückspiel in Leverkusen siegten übrigens die Bayern, ebenfalls mit 2:1.

Es darf als sicher gelten, dass bei den Bayern Philipp Lahm in der Anfangsformation stehen wird. Der Bayern-Kapitän hat unter Pep Guardiola eine Metamorphose durchgemacht, die selbst die größten Experten überrascht hat. Lahm, im Juni des Jahres von den Lesern des Tagesspiegels und einer Expertenjury zum besten Rechtsverteidiger der Bundesligageschichte gewählt, wurde von Guardiola mal eben zum Sechser umgeschult und scheint, nach anfänglicher Skepsis, langsam Freude an seiner neuen Rolle zu finden. Ich hatte mir die Frage gestellt, wie denn wohl Jogi Löw auf diese Umstellung reagieren würde und war dann doch überrascht zu lesen, dass der Nationaltrainer erwägt, Lahm auch in der Nationalelf als Sechser zu testen.

Was die Frage aufwirft, wer dann die Position des rechten Verteidigers einnehmen soll – und da hätte ich einen Vorschlag. Nach der 5:0-Gala gegen den SC Freiburg und den überragenden 3:0-Heimerfolg gegen Olympique Marseille gab es in der Presse Lobeshymnen für Reuss und Lewandowski. Ich war bei beiden Spielen im Stadion und für mich war jeweils Kevin Großkreutz der auffälligste Spieler im schwarzgelben Dress. Kevin spielt mittlerweile derart stark auf der rechten Seite, dass sich der noch verletzte Lukasz Piszczek, der diese Position etatmäßig besetzt, langsam Sorgen machen wird. Nicht nur dass der 25-Jährige die rechte Seite dicht machte, er sorgte auch mit schnellen Vorstößen und präzisen Flanken für Gefahr in des Gegners Strafraum. Gegen Marseille gewann der gelernte Außenstürmer die meisten Zweikämpfe und war so oft am Ball wie keiner seiner Mitspieler. Kann Kevin diese Form konservieren, sehe ich zur Zeit keinen besseren Rechtsverteidiger in der Liga. Er hat es verdient, wieder einmal zur Nationalmannschaft eingeladen zu werden!

Die Ergebnisprognosen für den 8. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
Hannover 96 Hertha BSC Berlin Freitag Abend  3 : 1  3 : 0  2 : 0  1 : 1
Schalke 04 FC Augsburg Samstag  2 : 1  2 : 0  3 : 1  4 : 1
Bor. Mönchengladbach Borussia Dortmund Samstag  1 : 3  2 : 2  1 : 2  2 : 0
VfB Stuttgart Werder Bremen Samstag  2 : 2  2 : 1  1 : 1  1 : 1
VfL Wolfsburg Eintracht Braunschweig Samstag  3 : 0  3 : 0  2 : 0  0 : 2
FSV Mainz 05 TSG 1899 Hoffenheim Samstag  3 : 2  1 : 1  2 : 2  2 : 2
Bayer 04 Leverkusen FC Bayern München Samstag Abend  1 : 2  1 : 1  1 : 3  1 : 1
1. FC Nürnberg Hamburger SV Sonntag  1 : 0  2 : 1  2 : 1  0 : 5
SC Freiburg Eintracht Frankfurt Sonntag Abend  1 : 1  2 : 3  1 : 0  1 : 1

Fazit: Nach einem Spieltag mit vielen Überraschungen und einem Wechsel an der Tabellenspitze macht die Liga erst einmal Länderspielpause.
Spieltag: Jörg 5 Punkte; Arne 5 Punkte; Dennis 7 Punkte
Saisonergebnis: Jörg 53 Punkte; Arne 47 Punkte; Dennis 23 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 6. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Verrückte Wahrnehmung

Am vergangenen Sonntag stellten die Grünen am Wahlabend der Bayrischen Landtagswahl fest, dass der Wähler einen Wechsel erzwungen hat, von einer bisher schwarz-gelben hin zu einer ganz schwarzen Regierung. Diese Tatsache wurde als grüne Errungenschaft gefeiert, wobei mir das alles ziemlich schwarz vorkam. Ist die Niederlage der Gelben nun schon der Sieg der Grünen?

Zurück zum Bundesliga Geschehen:

Auch hier wird Politik gemacht. Kurzer Abstecher in die Hamburger Bürgerschaft. Hier werden unter anderem laufend Nachträge zum Bauvolumen der Elb-Philharmonie gewilligt. Schade das der Patriarch des Hamburger Sport Vereins Abteilung Lizenzfußball scheinbar keinen Faible für die in einer Philharmonie dargebotenen schönen Künste hat.

Herr Klaus-Michael Kühne konzentriert sein Millionenschweres Engagement lieber auf den Sport. Als Wohltäter hat er die ein oder andere schwer verdiente Millionen bereits in Spieler des Hamburger SV investiert, ein Invest, dass sich durch Transfererlöse wahrscheinlich rentiert hat. Herr Kühne ist ein in der Schweiz lebender Enkel des Unternehmens-Mitbegründers August Kühne des internationalen Logistikunternehmens Kühne + Nagel. Mit rund 9,8 Milliarden (ich liebe diese großen Zahlen) US-Dollar Nettovermögen, welches Ihm das Forbes Magazin unterstellt, ist er gerade einmal halb so reich wie Roman Arkadjewitsch Abramowitsch der immerhin auf immer noch 19,5 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Von 2003 bis 2011 hat der russische Milliardär schätzungsweise 1 Milliarde US-Dollar in seinen Verein den FC Chelsea investiert.

Stühlerücken hat begonnen

Nachdem Jörgs Glaskugel sich nur im zeitlichen Ablauf vertan hat, aber nicht in der Konsequenz, erwischte es vergangenen Dienstag den langjährigen Trainer des Hamburger SV Torsten Finke. Zwei hohe Niederlagen bei den Endspielteilnehmern der Champions League Saison 2012/2013 und eine unrühmliche Pleite gegen Hoffenheim, waren für die nervenstarken Vorstände und Einflüsterer  des Vereins zu viel. Der neue Sportchef Oliver Kreuzer war genötigt den alten Trainer direkt mal vor die Türe setzen. Schauen wir uns die Bilanz des Trainerschleuderstuhls beim HSV an – nichts ist konstanter als der stete Wechsel:

 

Nr. Trainer Beginn Ende in Tagen Anzahl der Spiele davon gewonnen davon verloren Remis
1 Thorsten Fink 17.10.2011 17.10.2013 720 64 32,81% 28,13% 39,06%
2 Frank Arnesen 10.10.2011 16.10.2011 6 1 100,00% 0,00% 0,00%
3 Rodolfo E. Cardoso 19.09.2011 10.10.2011 21 2 50,00% 0,00% 50,00%
4 Michael Oenning 13.03.2011 19.09.2011 186 14 7,14% 42,86% 50,00%
5 Armin Veh 01.07.2010 13.03.2011 252 26 42,31% 15,38% 42,31%
6 Ricardo Moniz 26.04.2010 30.06.2010 64 2 50,00% 50,00% 0,00%
7 Bruno Labbadia 01.07.2009 26.04.2010 295 32 37,50% 37,50% 25,00%
8 Martin Jol 01.07.2008 26.05.2009 325 34 55,88% 11,76% 32,35%
9 Huub Stevens 02.02.2007 30.06.2008 508 49 46,94% 30,61% 22,45%
10 Thomas Doll 18.10.2004 01.02.2007 823 79 45,57% 25,32% 29,11%
11 Klaus Toppmöller 23.10.2003 17.10.2004 354 33 42,42% 15,15% 42,42%
12 Kurt Jara 04.10.2001 22.10.2003 738 69 37,68% 28,99% 33,33%
13 Holger Hieronymus 03.10.2001 22.10.2001 19 2 0,00% 50,00% 50,00%
14 Frank Pagelsdorf 01.07.1997 17.09.2001 1516 142 35,92% 32,39% 31,69%
          549 39,53% 27,69% 32,79%

Gesamtstatistik:217 Siege, 180 Niederlagen und 152 Remis

Alles in allem ist die Statistik von Thorsten Fink nun nicht sonderlich besser oder schlechter als bei den neun echten anderen Kollegen die die sportliche Leitung seit 2000 inne hatten. Aber er hat wahrscheinlich nicht ganz die Lobby im Verein die es brauch um als Trainer in Ruhe seiner Arbeit auch mit beschränkten Mitteln nachgehen zu können.

Loddar back in Town

Die Suche nach einem Nachfolge hat nun intensiv begonnen. Und auf einmal kämpfen die Spieler im Training auch wieder intensiv um ihre Startplätze. Dumm nur wenn sich zwei der Spieler dabei ernsthaft verletzten. Einhergehend mit der Entlassung werden auch die Stimmen aus dem OFF lauter, die mit geheimen heißen Namen handeln. Erschreckend hierbei für mich, als einen nach einem seriösen Test der Hamburger MorgenPost als „Informierter Anhänger“ zu bezeichnenden Bewunderer des einzigen permanent in der höchsten Spielklasse des deutschen Fußballs verbliebenen Verein, der Name LOTHAR MATTHÄUS dicht gefolgt von THOMAS SCHAAF: 

Abstimmung zur Trainerfrage

Sagt mal Leute geht es noch? Die ehemaligen Spezel aus der verrückten Welt im Süden (siehe oben) übernehmen das Ruder in Hamburg?

Ja klar – damit ist der Weg frei!

Lothar Matthäus wird es im Verein so schwer haben, dass sich sicherlich kein Erfolg einstellen wird. Da Kreuzer Ihn geholt hat, werden beide am Tiefpunkt gehen müssen. Und dann kann Herr Kühne den Verein mit seinem Protegé Felix Magath übernehmen.

Mensch Roman – politisch kannste von Klaus-Michael noch einiges lernen. Der investiert nicht sein Vermögen und bekommt trotzdem einen geilen Fußball-Club. Nicht ganz so erfolgreich wie Chesea aber immerhin fast umsonst – mit seinem Geschick würdest du Mit Vladimir noch Seite an Seite als Landesfürsten durch die endlose Weiten der Tundra in Sibirien reiten

Die Ergebnisprognosen für den 5. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
Bor. Mönchengladbach Eintracht Braunschweig Freitag Abend 2 : 0 2 : 0 2 : 1 4 : 1
Hannover 96 FC Augsburg Samstag 1 : 1 3 : 0 1 : 0 2 : 1
VflL Wolfsburg TSG 1899 Hoffenheim Samstag 3 : 1 4 : 3 2 : 0 2 : 1
1. FC Nürnberg Borussia Dortmund Samstag 1 : 2 1 : 1 0 : 3 1 : 1
1. FSV Mainz 05 Bayer 04 Leverkusen Samstag 2 : 2 1 : 1 1 : 2 1 : 4 
Hamburger SV SV Werder Bremen Samstag 2 : 1 0 : 1 1 : 1 0 : 2 
FC Schalke 04 Bayern München Samstag Abend 1 : 2 2 : 2 1 : 3 0 : 4 
SC Freiburg Hertha BSC Berlin Sonntag 1 : 0 2 : 3 1 : 0 1 : 1 
VfB Stuttgart Eintracht Frankfurt Sonntag Abend 1 : 1 1 : 2 2 : 0 1 : 1 

Fazit:
Spieltag: Jörg 6 Punkte; Arne 7 Punkte; Dennis 5 Punkte
Saisonergebnis: Jörg 39 Punkte; Arne 26 Punkte; Dennis 11 Punkte (Einstieg ab 5 Spieltag)

Ergebnis des 6. Spieltags der Fußball-Bundesliga Saison 2013/2014

Alles beim Alten – sowohl in der Politik regiert weiter die Mutti der Nation also auch beim HSV regiert weiter das Chaos.  In Hamburg ist nach der Pleite im eigenen Haus gegen Lokalrivalen nach wie vor alles unklar. Wird nun Bert van Marwijk Nachfolger von Herrn Finke oder hat Herr Kreutzer am Sonntag in der Schweiz mit Herr Kühne den Weg frei gemacht für Felix Magath? Lassen wir uns überraschen was die Koalitionsverhandlungen in Berlin und die Trainersuche in Hamburg in dieser Pokalspielwoche ergibt.

NEU bei uns

Dennis ist in unser Orakel als mittippendes und mitschreibendes Mitglied eingetreten. Seit nachsichtig mit Ihm, denn er ist bekennender Bayern Fan. ob er allgemein über eine zutreffende Einschätzung verfügt, werden wir in Zukunft hier beobachten können. Schon zum nächsten Spieltag wird er uns intensive Einblicke in seinen Fußballsachverstand gewähren und wir können uns an einem erfolgsverwöhnten Fan orientieren. Ich wünsche ihm viel Freude  und deine glückliche Hand.

Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 5. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Topspiel am Samstagabend: Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV

Es war ein kalter Wintertag, als der Hamburger SV am 2. Februar diesen Jahres zuletzt im SIGNAL IDUNA PARK gastierte. Trotz der Kälte zog ich in schwarz-gelber Tracht vergnügt und nicht verzagt (kleine Reminiszenz an das BVB-Vereinslied) ins Stadion. Der HSV hatte sich am Spieltag zuvor bei der 0:2-Heimpleite gegen die Frankfurter Eintracht wieder einmal bis auf die Knochen blamiert. Gute Aussichten also, sich für die 2:3-Niederlage im Hinspiel zu revanchieren.

Und es schien auch alles planmäßig zu verlaufen: Lewandowski profitierte von einem Missverständnis zwischen Westermann und Adler, umkurvte den Keeper und netzte zum 1:0 ein. Der Ausgleichstreffer folgte jedoch postwendend: Nach Klasse-Pass von Jansen die Linie entlang legte Aogo quer in die Mitte, wo Rudnevs aus sechs Metern flach ins kurze Eck einschoss (18.). Nur acht Minuten später erzielte Son den 2:1-Führungstreffer für die Hanseaten und ließ dabei Hummels und Bender alt aussehen. Als Lewandowski dann wenige Minuten später nach einer Rangelei mit van der Vaart des Platzes verwiesen wurde, ahnte ich schon, dass dies ein gebrauchter Tag sein könnte. Und so kam es dann leider auch: Rudnev (62.) und Son (89.) konnten sich erneut in die Torschützenliste eintragen, dem BVB gelang kein Treffer mehr.

Ich bin davon überzeugt, dass sich die Ereignisse aus dem Februar morgen nicht, auch nur ansatzweise, wiederholen werden. Son spielt mittlerweile bei Bayer Leverkusen, Rudnev ist angeschlagen (Adduktorenbeschwerden) und scheint zudem in der HSV-Offensivspielerhierarchie nur noch 4. Wahl – hinter Jacques Zoua, Maxi Beister und Neuzugang Pierre-Michel Lasogga – zu sein. Der BVB führt die Liga an und könnte seinen Bundesliga-Startrekord brechen, wozu bereits ein Remis reichen würde. Klar, dass die Borussen mehr wollen: den dritten Sieg im dritten Heimspiel. Mein Tipp: 3:1.

Die Ergebnisprognosen für den 5. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
Hertha BSC Berlin VfB Stuttgart Freitag Abend  2 : 2  3 : 1 2 : 2  0 : 1
FC Bayern München Hannover 96 Samstag  2 : 0  3 : 1  3 : 1  2 : 0
Bayer 04 Leverkusen VfL Wolfsburg Samstag  3 : 1  3 : 2  2 : 3  3 : 1
Werder Bremen Eintracht Frankfurt Samstag  2 : 1  1 : 3  1 : 1  0 : 3
FSV Mainz 05 Schalke 04 Samstag  3 : 2  2 : 2  1 : 2  0 : 1
FC Augsburg SC Freiburg Samstag  1 : 1  0 : 2  1 : 2  2 : 1
Borussia Dortmund Hamburger SV Samstag Abend  3 : 1  3 : 0  2 : 1  6 : 2
TSG 1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach Sonntag  3 : 3  2 : 2  2 : 2  2 : 1
Eintracht Braunschweig 1. FC Nürnberg Sonntag Abend  2 : 1  1 : 2  1 : 1  1 : 1

 Fazit:
Spieltag: Jörg 7 Punkte; Arne 4 Punkte; Dennis 6 Punkte
Saisonergebnis: Jörg 33 Punkte; Arne 29 Punkte; Dennis 6 Punkte

Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 32. Spieltag

Nun haben wir es also, das von allen so heiss begehrte deutsche Finale in Wembley. Während es der BVB am Dienstag in den letzten Minuten von Madrid noch einmal so richtig spannend gemacht hatte, ließen die Bayern tags drauf in Barcelona zu keiner Sekunde des Spiels Zweifel daran aufkommen, wer das Spielfeld als Champions League Finalist verlassen würde. Am Samstagabend kommt es im Signal Iduna Park zur Generalprobe für das Finale in Wembley. Die Bayern werden vermutlich eine verstärke B-Elf auflaufen lassen und auch Jürgen Klopp wird einigen Spielern eine Pause gönnen. Ich tippe – in einem Spiel in, dem es eigentlich um nichts mehr geht – auf ein Unentschieden.

Ein weitaus wichtigeres Spiel haben die Schalker heute Abend im Borussenpark von Mönchengladbach zu bestehen. Ich habe Zweifel, ob die unsägliche Trainerdiskussion die Blauen beflügeln wird. Mit seinen Aussagen, die man so interpretieren kann, dass Jens Keller nur dann Trainer auf Schalke bleibt, wenn er mit seinem Team in der Abschlusstabelle den 4. Tabellenrang belegt, hat Horst Heldt der Mannschaft möglicherweise einen Bärendienst erwiesen. Zwar ruderte der Schalke-Manager gestern während der Pressekonferrenz zurück: „Mein erster Ansprechpartner ist Jens Keller!“; ein echtes Vertrauensbekenntnis sieht allerdings anders aus. Und so wird während der 90 Minuten das Schreckgespenst Stefan Effenberg über dem Borussenpark kreisen. Die Schalker habe die letzten fünf Pflichtspiele in Folge bei der Borussia verloren. Ich befürchte, es wird eine weitere Niederlage hinzukommen.

Meine Ergebnisprognose für den 32. Spieltag:

Heim Gast mein Tipp Arnes Tipp
Bor. Mönchengladbach Schalke 04  1 : 0  2 : 2
1. FC Nürnberg Bayer 04 Leverkusen  1 : 3  1 : 1
SV Werder Bremen TSG 1899 Hoffenheim  3 : 2  1 : 2
Hannover 96 FSV Mainz 05  2 : 1  2 : 1
VfB Stuttgart SpVgg Greuther Fürth  3 : 0  2 : 0
Eintracht Frankfurt Fortuna Düsseldorf  2 : 0  2 : 1
Borussia Dortmund FC Bayern München  2 : 2  3 : 5
SC Freiburg FC Augsburg  1 : 1  2 : 2
Hamburger SV VfL Wolfsburg  2 : 1  1 : 1

Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 31. Spieltag

Ist Uli Hoeneß ein Heuchler oder lediglich ein ausgekochtes Schlitzohr? Seine nicht ganz unerheblichen privaten Probleme zeigen, dass er ganz so ausgekocht nicht sein kann. Also vermute ich eher Erstes. Als der Bayern-Präsident medienwirksam vor einer zu großen Dominanz seiner Bayern und des BVB in der Liga warnte und ankündigte, sich deshalb mit Hans-Joachim Watzke zusammensetzen zu wollen, um ein Konzept zu erarbeiten, wie eine gewisse Chancengleichheit erhalten bleiben könne, war der Vertrag mit Mario Götze längst in trockenen Tüchern. Uli, damit hast Du uns alle schön an der Nase herumgeführt!

Für mich hat sich der FC Bayern München aus dem Kreis der Anständigen verabschiedet. Dass ein Spieler in der Bundesliga von einem Verein zum anderen wechselt ist nichts Ungewöhnliches. Es sind die Begleitumstände die mich stören. Das ist zum einen die hoeneßsche Nebelkerze und zum anderen der Umstand, dass der FC Bayern die Verantwortlichen beim BVB nicht über Verhandlungen mit Götzes Beratern informiert hat, wie es der Anstand geboten hätte. Hinzu kommt der Zeitpunkt der Bekanntgabe des Götze-Transfers. Dass dieser ausgerechnet vor den Halbfinal-Spielen der Champions League lanciert wurde, kann kein Zufall sein. Ob die Bayern Angst haben, im Finale auf den BVB zu treffen? Eine Niederlage gegen einen spanischen Topclub wäre für die Bayern lediglich höchst bedauerlich, eine Niederlage gegen Borussia Dortmund käme einer Katastrophe gleich!

Obwohl der FC Bayern drei Weltklasse-Stürmer in den eigenen Reihen hat, baggert er jetzt auch noch an Robert Lewandowski herum, um den direkten Ligakonkurrenten weiter zu schwächen. Es geht dem FC Bayern nicht darum, eine Zweiklassengesellschaft in der Liga zu verhindern, es geht ihnen um die totale Dominanz, darum eine Klasse für sich zu sein. Und in diesem Hegenomiestreben werfen sie jegliche Moral über Bord. Freunde gewinnt man auf diese Art sicherlich keine. Schon bevor die neue Saison überhaupt begonnen hat, dürfte mit dem FC Bayern der kommende Deutsche Meister bereits feststehen. Uns droht eine langweilige Saison. Ist das nicht genau das Szenario, vor dem uns der Wurstfabrikant angeblich warnen wollte?

Übrigens, die Solidarität mit Hoeneß innerhalb des FC Bayern, die Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag im Anschluss an den Sieg gegen Barca noch beschworen hatte, bröckelt bereits. Wie das Handelsblatt berichtet, scheint es unter den Aufsichtsratmitgliedern des FC Bayern Überlegungen zu geben, dem Vorsitzenden Uli Hoeneß zu empfehlen, seine Ämter vorübergehend ruhen zu lassen.

Meine Ergebnisprognose für den 31. Spieltag:

Heim Gast mein Tipp Arnes Tipp
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96  1 : 0  2 : 0
VfL Wolfsburg Bor. Mönchengladbach  3 : 1  3 : 1
FC Augsburg VfB Stuttgart  1 : 1  2 : 2
Bayer 04 Leverkusen SV Werder Bremen  4 : 1  4 : 0
TSG 1899 Hoffenheim 1. FC Nürnberg  1 : 1  1 : 2
FC Bayern München SC Freiburg  3 : 0  5 : 1
Fortuna Düsseldorf Borussia Dortmund  1 : 3  1 : 2
FSV Mainz 05 Eintracht Frankfurt  2 : 1  2 : 0
Schalke 04 Hamburger SV  2 : 2  3 : 1

Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 30. Spieltag

Zwar ist die Meisterschaft längst entschieden, trotzdem ist für Spannung in der Liga gesorgt. Vom Tabellenvierten aus Schalke bis zum Elften der Bundesligatabelle, dem FC Nürnberg, haben noch acht Vereine gute Aussichten, entweder eines der beiden Ticket für die kommende Europa-League-Saison zu lösen oder sich für die Qualifikation zur Champions League zu qualifizieren.

Gute Aussichten auf den europäischen Wettbewerb hat auch der VfL Borussia Mönchengladbach, der heute Abend den FC Augsburg zu Gast hat. Die Augsburger stehen zur Zeit auf dem Relegationsplatz. Mit nur drei Punkten Rückstand auf die Düsseldorfer Fortuna und fünf Punkten auf das kriselnde Team von Werder Bremen haben sie aber durchaus wieder einen direkten Nichtabstiegsplatz im Visier. Augsburg ist in der Liga gegen Gladbach unbesiegt, die letzten beiden Vergleiche endeten mit einem Unentschieden: Das ist auch mein Tipp für die heutige Begegnung.

Mit einem Sieg gegen Mainz könnte sich der BVB am Samstag Nachmittag bereits vorzeitig für die Champions League qualifizieren. Ich bin gespannt, ob BVB-Coach Jürgen Klopp die Mannschaft auf den Platz schicken wird, die am Mittwoch Real Madrid niederkämpfen soll, oder ob er dem einen oder anderen Spieler eine Pause gönnen wird.

Egal welches Team Kloppo auf den Platz bringen wird, es sollte für den BVB zum Sieg reichen, zumal die Mainzer zuletzt sowohl in Nürnberg als auch daheim gegen den HSV das Nachsehen hatten.

Meine Ergebnisprognose für den 30. Spieltag:

Heim Gast mein Tipp Arnes Tipp
Bor. Mönchengladbach FC Augsburg  1 : 1   2 : 2
Hannover 96 FC Bayern München  1 : 4   1 : 6
Eintracht Frankfurt Schalke 04  1 : 1   0 : 2
Bayer 04 Leverkusen TSG 1899 Hoffenheim  3 : 1   2 : 1
Borussia Dortmund FSV Mainz 05  3 : 1   4 : 1
Hamburger SV Fortuna Düsseldorf  2 : 1   1 : 2
SV Werder Bremen VfL Wolfsburg  2 : 2   2 : 2
VfB Stuttgart SC Freiburg  1 : 3   0 : 1
1. FC Nürnberg SpVgg Greuther Fürth  3 : 1   2 : 0
Seite 1 von 712345...Letzte »

Suchen

Werbung

Kategorie

Schlagwort:

Werbung