9. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018

Momentaner Lauf geht in verschiedene Richtungen

„Sie haben momentan einen Lauf.“ warnt Christian Heidel, Sportvorstand bei Schalke 04, vor der aktuellen Euphorie und Stärke des 1. FSV Mainz 05. Als ehemaliger Spieler der Rheinhessen kennt er die Stärken und Schwächen ganz genau. Die Bilanz der „Königsblauen“ sieht aktuell solide aus, dennoch gibt Heidel Anlass zur Vorwarnung. Thilo Kehrer fehlte zum Start der Trainingswoche, er wird abet beim Spiel gegen Mainz wieder dabei sein. Hingegen Matija Nastasic (Knochenödem) und Pablo Insua (Rippenfellentzündung) werden weiterhin fehlen.

Die Mainzer haben in Anbetracht ihrer Auswärtsspiele einen absolut negativen Lauf. Saisonübergreifend gewann der FSV nur eine der vergangenen 17 Partien auf Auswärtsplätzen. Daher spricht auch meine Prognose eindeutig für Schalke 04. 11 Hinrundenduelle hat es in der Bundesliga zwischen Mainz und Schalke bereits gegeben – alle elf gewannen die Gelsenkirchener, zuletzt mit 3:0 vor ziemlich genau einem Jahr (23. Oktober 2016). Mit einem Sieg am Freitag würde Schalke mindestens für eine Nacht auf einem Champions-League-Platz stehen.

Seid mit dabei am Freitag den 20.10. live um 20:30 Uhr im Eurosport und vergesst das Wetten nicht auf bwin.

‚Lieblingsgegner‘ soll die Rückschlagwelle kurieren

Mit Eintracht Frankfurt treffen die Dortmunder auf ihren ‚Lieblingsgegner‘. Und das wird auch höchste Zeit, denn die letzten Spiele des BVB waren nunmal Rückschläge. Die Begegnung mit Leipzig endete 2:3 und 1:1 gegen Nikosia in der Champions League war auch mehr schlecht als recht. Gegen keine andere Mannschaft gewannen die Schwarz-Gelben so häufig wie gegen die Hessen: 42 mal. Die Eintracht kassierte ihrerseits nur gegen Bayern mehr Niederlagen: insgesamt 49 an der Zahl.

In der Tabelle sind die Hessen bereits Siebter, doch diese Momentaufnahme wird sich ja bald verändern. Die Frankfurter gewannen die letzten drei ihrer vier Spiele. Dennoch deutet viel darauf hin, dass Borussia Dortmund nicht auch im dritten Pflichtspiel in Folge ohne Sieg bleiben wird. Meine Prognose ist daher ebenso ein Sieg für Dortmund, geschätzt ein 2:0 für den BVB.

Zu sehen gibt es die spannende Begegnung am Samstag den 21.10. um 15:30 Uhr live bei Sky. Und wetten Sie mit auf bwin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*