Landtagswahl in NRW: 6.200 Stimmen reichen CDU zur Mehrheit

Die Bürger in Nordrhein-Westfalen haben entschieden. Die schwarz-gelbe Koalition aus CDU und FDP ist abgewählt. Mittlerweile liegt auch das Vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl vor.

Trotz dramatischer Verluste konnten die Christdemokraten die meisten Stimmen auf sich vereinen. Wenngleich der Vorsprung im Vergleich zur SPD hauchdünn ausfällt. 2.681.736 abgegebene Stimmen für die CDU gegenüber 2.675.536 Stimmen für die Sozialdemokraten bedeuten einen Vorsprung von gerade einmal 6.200 Stimmen. Vergleicht man diese Zahlen mit den Zahlen der Landtagswahl 2005 wird deutlich, in welchem Maße die „Volksparteien“ an Vertrauen verloren haben. Da büßte die CDU 1.014.770 Stimmen ein, während die SPD immerhin noch 383.452 Stimmen verlor – Wahlsieger sehen anders aus.

Die Wahlbeteiligung betrug 59,3%. Daraus ergibt sich das echte Endergebnis der Wahl:

Das „echte“ Endergebnis der NRW-Landtagswahl 2010

Die Ergebnisse der Landtagswahl auf Focus Online >>>

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*