Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 12. Spieltag

Tipptechnisch war der letzte Spieltag eine Katastrophe. Magere 3 Pünktchen standen für mich zu Buche; da konnte die Konkurrenz natürlich Boden gut machen. Jetzt also Spieltag 12 mit dem Kracher BVB gegen den HSV heute Abend im Westfalenstadion. Arne, der diesem Blog seinen Namen gab, wird das Stadion in jedem Fall als Gewinner verlassen. Denn nach dem Sieg der Borussia steigt der Kurs seiner BVB-Aktien weiter nach oben. Da lässt sich die Niederlage des HSV doch verschmerzen. Nicht wahr, Arne?

Nachfolgend meine Tipps für den 12. Spieltag:

  • Der HSV hat seine kleine Mini-Krise beendet und reist nach Dortmund um von dort 3 Punkte mitzunehmen. Doch die Personalnot ist groß. Nun droht auch der Ausfall des offensiven Mittelfeldakteurs Pitroipa. Beim BVB sind Barrios und Großkreutz fraglich, aber der Dortmunder Kader ist so stark, dass Trainer Klopp beide Spieler adäquat ersetzen könnte. Deshalb siegt der BVB.
  • Werder Bremen befindet sich in einer schlimmen Krise, deren Höhepunkt die 6:0-Klatsche am letzten Spieltag in Stuttgart war. Ausgerechnet jetzt reist die Eintracht aus Frankfurt an, die seit 7 Spieltagen ungeschlagen ist. Nach einer erneuten Niederlage geraten Allofs und Schaaf in Erklärungsnot.
  • Mit dem VfL und Schalke 04 treffen in Wolfsburg 2 Mannschaften aufeinander, die bisher vieles schuldig geblieben sind. Schalke sieht sich im Aufwärtstrend, nachdem hinten immer häufiger die Null steht. Allerdings waren die letzen Gegener auch zu schwach um Schalker Defensivschwächen offen zu legen. Da ist der VfL Wolfsburg von einem ganz anderen Kaliber. Gegen Schalke spielen sich Diego & Co. in einen kleinen Rausch und holen Schalke auf den Boden der Tatsachen zurück.
  • In Köln ist wieder Karneval. Zum Rheinderby erwartet der FC die Gladbacher Borussen, die die rote Laterne tragen. In den letzten zwei Partien trennten sich die Teams jeweils unentschieden. Aller guten Dinge sind drei, daher Remis.
  • Auf dem Betzenberg erwartet der Tabellenfünfzehnte (Kaiserslautern) den Tabellenvierzehnten aus Stuttgart. Mit dem 6:0-Erfolg gegen Bremen setze der VfB letzte Woche ein Ausrufezeichen, scheint auch insgesamt unter Trainer Keller stabiler geworden zu sein. Ich traue dem VfB den ersten Auswärtssieg zu.
  • Jubiläum am Millerntor: Der FC St. Pauli macht sein 250. Bundesligaspiel und erwartet dazu seinen Lieblingsgegner Bayer Leverkusen. Die Leverkusener konnten in den letzten 6 Auswärtsspielen am Millerntor nur ein Pünktchen erobern. Doch Leverkusen hat die letzten 3 Pflichtspiele gewonnen, St. Pauli die letzten 3 Begegnungen verloren. Bayer festigt den 3. Tabellenplatz durch einen Auswärtssieg.
  • Die Tabellenführung verloren, zuletzt 2 Niederlagen in der Liga, dazu das Pokalaus: dem FSV Mainz scheint die Luft auszugehen. Doch mit Hannover 96, zuletzt mit zwei 4:0-Niederlagen, tritt ein Aufbaugegner am Bruchweg an. Mainz siegt deutlich.
  • Hoffenheim ist die beste Heimelf, mit 12 Punkten aus 5 Spielen. Der SC Freiburg hat die letzten 3 Auswärtsspiele in der Liga verloren, hinzu kommt das Pokal-Aus in Cottbus. Sieg für Hoffenheim.
  • Im Bayernderby trifft der Tabellenneunte (Bayern) auf den Tabellensechsten aus Nürnberg. Eine derartige Tabellenkonstellation gab es nicht allzu oft. Trotzdem sind die Münchener Bayern gegen die Franken klarer Favorit und werden ihrer Favoritenrolle auch gerecht.

Die Ergebnisprognose:

Heim Gast Tipp
Borussia Dortmund Hamburger SV 3 : 0
SV Werder Bremen Eintracht Frankfurt 2 : 3
VfL Wolfsburg Schalke 04 4 : 1
1. FC Köln Bor. Mönchengladbach 1 : 1
1. FC Kaiserslautern VfB Stuttgart 1 : 2
FC St. Pauli Bayer 04 Leverkusen 1 : 3
FSV Mainz 05 Hannover 96 4 : 0
TSG 1899 Hoffenheim SC Freiburg 3 : 1
FC Bayern München 1. FC Nürnberg 3 : 0

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*