Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 19. Spieltag

Den 19. Spieltag eröffnet die Partie Hamburger SV gegen Eintracht Frankfurt. Nach dem Sieg auf Schalke nähert sich der HSV wieder den Rängen, die zur Teilnahme an einem europäischem Wettbewerb berechtigen. Gespannt darf man sein, ob Trainer Slomka, der dritte Sieg in Folge gegen seinen Ex-Verein Schalke gelingt. Klar, dass ich dem Mirko feste die Daumen drücke!

Nachfolgend meine Tipps für den 19. Spieltag:

  • Mit der Frankfurter Eintracht reist der Lieblingsgegner der Hamburger (30 Heimsiege gegen die Eintracht) zum HSV. Falls das Theater um von Nistelrooy und Mattias Sammer bei der Mannschaft keine Spuren hinterlassen hat, wovon ich nicht ausgehe, wäre alles andere als ein Sieg des HSV eine faustdicke Überraschung.
  • Vorm Spiel gegen den FC Nürnberg gehen dem SC Freiburg die Spieler aus. Topstürmer Cissé fällt sicher aus, fraglich sind die Grippeerkrankten Höfler, Yano, Butscher, Abdessadki und Nicu. Gegen die Franken, die nur 5 der letzten sieben Ligaspiele verloren, wird es trotzdem zu einem Sieg reichen.
  • Im Hinspiel beim FC Kaiserslautern verloren die Bayern mit 2:0. Im heimischen Stadion ist der FC Bayern jedoch noch immer eine Macht und wird alles daran setzen, sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren. Sieg für die Bayern.
  • Die Mainzer waren in Stuttgart die spielbestimmende Mannschaft, blieben aber leider torlos.  Der gegnerische VfL Wolfsburg spielte zuletzt in der Bundesliga sieben mal in Folge unentschieden. Ich gehe davon aus, dass die Serie der Wolfsburger in Mainz reisst, weil die Mainzer wieder treffen.
  • Hannover 96, die Überraschungsmannschaft der Liga, erwartet den FC Schalke 04, der bei der Heimniederlage gegen den HSV längst vergessen geglaubte Defizite offenbarte. In dieser Form hat Schalke bei den selbstbewussten Niedersachsen keine Chance. Sieg für Hannover 96.
  • Mit dem VfB Stuttgart reist die schlechteste Auswärtself der Liga ins Dortmunder Westfalenstadion. Der BVB dominiert mit der sichersten Abwehr und dem schlagkräftigsten Angriff die Liga. Ungefährdeter Sieg für Schwarzgelb.
  • Wenn der zweitschwächste Angriff der Liga auf die zweitschwächste Abwehr trifft, kann dabei eigentlich nur ein Unentschieden herauskommen. Von daher: FC Köln 1 :  Werder Bremen 1.
  • Bayer Leverkusen reist nach Mönchengladbach, um sich für die 3:6 Heimschlappe aus der Hinrunde und das Aus im DFB-Pokal zu revanchieren. Wird nicht ganz gelingen. Am häufigsten endete der Vergleich unentschieden, so auch am Sonntag.
  • Die Hoffenheimer sind seit 5 Spielen sieglos. Gegen den FC St. Pauli dürfen die Fans jedoch mal wieder einen Sieg bejubeln, denn die Hamburger sind auswärts zahnlos, verloren die letzten 4 Auswärtspiele mit 0:11 Toren, die schwarze Serie hält.

Die Ergebnisprognose:

Heim Gast Tipp
Hamburger SV Eintracht Frankfurt 2 : 0
SC Freiburg 1. FC Nürnberg 2 : 1
FC Bayern München 1. FC Kaiserslautern 2 : 0
FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg 2 : 0
Hannover 96 Schalke 04 2 : 0
Borussia Dortmund VfB Stuttgart 3 : 1
1. FC Köln SV Werder Bremen 1 : 1
Bor. Mönchengladbach Bayer 04 Leverkusen 2 : 2
TSG 1899 Hoffenheim FC St. Pauli 2 : 0

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*