Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 28. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Der Drops ist gelutscht

Herzlichen Glückwunsch liebe Feierbiester zur frühsten Meisterschaft ever, ever, ever. Mit Staunen und Verwunderung hat die Gemeinde der Erstligateilnehmern unter der Woche die Stärke des FC Bayern München zur Kenntnis genommen. Die Meisterschaft ist ausgespielt und das 7 Spieltage vor Ende der Bundesligasaison 2013/2014.  Einige Neider könnten nun sagen: „langweilig“ – aber Ehre wem Ehre gebührt. Durch Finanzkraft, die gerade auch in den schlechten Zeiten durch den UR-Bayern schlechthin –  Uli Hoeneß – garantiert wurde, gute Einkaufspolitik der sportlichen Leitung, sowie dem Einsatz von gleich mehreren Trainerlichtgestalten die allesamt der Weltklasse angehören, waren den Bayern in ihrer 24. Meistersaison bislang gerade mal 4 Punkte durch zwei Ausrutscher (nur Unentschieden gegen SC Freiburg – 4. Spieltag und gegen Bayer 04 Leverkusen – 7 Spieltag) zu nehmen.

Mit 79 geschossenen Toren ( Rekord bislang FC Bayern München – 101 Saisontore in der Saison 1971/72) haben die Bayern so viele Tore produziert, wie bei Frankfurt auf beiden Seiten geschossen wurden. Nur 13 mal mußten die Torhüter um Manuel Neuer in dieser Saison hinter sich greifen. Damit erzielt die Verteidigung einen Traumwert von unter 0,5 Gegentoren je Spiel – in der Saison mit den wenigsten Gegentreffern (2007/08) kam der FC Bayern München immerhin auf 21 Gegentore und somit auf 0,68 Gegentore je Spiel.  Weitere Rekordmarken sind also in dieser Saison noch erreichbar.

Spannender ist der Abstiegskampf

Zumindest im Tabellenkeller herrscht noch Spannung und daher richten sich nicht nur die Augen der Fans sondern auch die der Berichterstatter verstärkt auf diese Tabellenregion. Zwischen dem 11. der Tabellen Eintracht Frankfurt (32 Zähler) und dem 18. Platz der Eintracht aus Braunschweig (21 Zähler) liegen ganz 11 Punkte bei noch zu verteilenden 21 Punkten. Noch enger sieht es aus wenn man die letzten 5 Plätze der Liga betrachtet. Gerade mal 5 Punkte trennen den FC Nürnberg von Braunschweig bzw. der auf dem Relegationsplatz liegende HSV braucht gerade mal einen Sieg um die Freiburger in die Extrarunde zu schicken.

Daher sind die Spieltagsansetzungen nun auch so spannend. Direkte Tabellennachbarn spielen um ihre Existenz und den Verbleib in der Liga. Nürnberg könnte gegen Freiburg am Samstag Abend Boden gut machen. Oder eben umgekehrt. Schwerer haben es die Leidgenossen aus dem Schwabenland die Dortmund zu Gast haben oder aus Hamburg, die nach Mönchengladbach reisen müssen. Aber gerade jetzt zeigt sich ob, Ersatzgeschwächt oder in vollzähliger Mannschaftsstärke vorhanden, eine Mannschaft den Charakter besitzt in der langweiligsten Liga von Europa zu bestehen. Hier geht es nur noch um Siege  – denn Punkteteilungen wie aus dem Spiel Hannover gegen Bremen möglich, bringen keinen Verein weiter.  Also nehmt euch ein Beispiel an dem Ligaprimus aus dem Süden und Siegen als Devise ausgeben – auch die Bayern werden nun nicht damit aufhören – genauso wenig wie ich in unserem Tippspiel:

Die Ergebnisprognosen für den 28. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
FC Schalke 04 Hertha BSC Freitag Abend  3 : 0  2 : 1  1 : 2  2 : 0
Bayern München 1899 Hoffenheim Samstag  3 : 0  4 : 2  4 : 1  3 : 3
Bayer 04 Leverkusen Eintracht Braunschweig Samstag  3 : 1  3 : 0  3 : 1  1 : 1
VfB Stuttgart Borussia Dortmund Samstag  1 : 3  0 : 2  0 : 3  2 : 3
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt Samstag  2 : 1  2 : 1  1 : 2  2 : 1
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg Samstag  2 : 2  2 : 2  2 : 1  3 : 0
SC Freiburg 1.FC Nürnberg Samstag Abend  1 : 1  3 : 2  2 : 1  3 : 2
Bor. Mönchengladbach Hamburger SV Sonntag  2 : 0  0 : 2  1 : 2  3 : 1
Hannover 96 Werder Bremen Sonntag  3 : 1  2 : 0  2 : 1  1 : 2

Spieltag: Jörg 6 Punkt; Arne 8 Punkte; Dennis 3 Punkte  Saisonergebnis: Jörg 147 Punkte; Arne 153 Punkte; Dennis 138 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Arne

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (HSV), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Twitter, Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*