Wer produziert diese Mittelklasselimousine?

sportliche Mittelklasse-Limousine

Als ich am Wochenende, wie gewöhnlich, durch meine bevorzugte Autozeitschrift blätterte, wurden meine Augen wie magnetisch durch die Abbildung einer silbrig glänzenden, kraftvoll und dynamisch wirkenden Limousine angezogen, die schon auf der New York International Auto Show Anfang April ihre Weltpremiere feiern soll. Auffallend sind die flach stehende Front- und Heckscheibe sowie die hohe Fensterlinie.

Bislang hat der Hersteller nur einige Phantomzeichnungen freigegeben, die Lust auf mehr machen sollen. Darauf wirkt das Fahrzeug athletisch durchtrainiert, wie zum Sprung bereit. Sollte die Limousine auch nur annähernd so wie auf den Zeichnungen daherkommen, wird sie eine der Sensationen auf der New York International Auto Show sein. Und das Tollste daran ist, es handelt sich dabei nicht um ein Showcar, das nach der Messe in irgend welchen dunklen Kellern verschwindet. Bereits im Herbst soll die Mittelklasselimousine in den USA auf dem Markt kommen. Deutsche Kunden werden sich bis zum Frühjahr 2011 gedulden müssen.

Jetzt fragt Ihr Euch sicher, wer eine solch geile Karre auf den Markt bringen wird. Da kommt Ihr nicht drauf! Gemeinerweise habe ich auf der Phantomzeichnung alle Markenembleme entfernt. Ich will im Moment nur so viel verraten: Es ist ein Hersteller, der bislang eher durch biederes Design auffiel.

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*