Torsten Frings ballert Werder Bremen auf Platz 3

Alter schützt vor Leistung nicht: Der in der Nationalmannschaft ausgemusterte Fußballprofi Torsten Frings war der überragende Spieler beim 4:2-Erfolg der Bremer beim amtierenden Deutschen Meister VfL Wolfsburg und krönte seine Leistung durch einen sehenswerten Treffer in der 62. Minute zum 3:2, mit dem er sein Team erstmals in Führung brachte. In der 38. Minute hatte er per Foulelfmeter bereits den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielt. Bremen kletterte durch diesen Auswärtssieg auf den 3. Platz, der bekanntlich die Qualifikation zur Champions League ermöglicht, und profitierte dabei von Leverkusens Niederlage in Stuttgart und das Unentschieden meines BVBs am Sonntag gegen Hoffenheim. Zum Spielbericht >>>

Die Fußballfans fiebern indes einem Herzschlagfinale entgegen. Da ist zum einen der Kampf um die Meisterschale, der längst von einem Dreikampf zum Duell zwischen den Bayern und Schalke mutiert ist. Dahinter der Kampf um Rang 3 und die restlichen Plätze, die zur Qualifikation für die Europa League berechtigen. Diese Plätze werden voraussichtlich Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und der VfB Stuttgart unter sich ausmachen. Möglich, dass der HSV sich noch einmal herankämpft, aber Angesichts des Chaos, das dort zur Zeit herrscht, eher unwahrscheinlich.

Zu guter Letzt der spannende Abstiegskampf. Ein Punkt in Frankfurt ist zwar anerkennenswert, für die Berliner Hertha aber wahrscheinlich doch zu wenig, denn der Abstand auf den ersehnten Relegationsplatz beträgt 3 Spiele vor Saisonende 5 Punkte. Und das Restprogramm hat es in sich – da kann man getrost für die zweite Liga planen. Ansonsten befinden sich Nürnberg, Bochum, Freiburg und Hannover 96 in akuter Abstiegsgefahr. Ich wette, dass die Entscheidung über den Abstieg erst am letzten Spieltag fallen wird.

Ein Wort noch zum 7:0 der Bayern gegen Hannover 96. Lieber Herr Hoeneß, herzlichen Dank, dass Sie Arjen Robben in die Bundesliga geholt haben. Es ist eine Freude, ihm bei der Arbeit zuzuschauen.

Der 31. Bundesligaspieltag auf kicker.de >>>

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*