Schalke verpflichtet Franzosen Plestan für die Innenverteidigung

Nun also doch! Wie Kicker-Online berichtet hat der FC Schalke 04 jetzt auf die Probleme in der Defensive reagiert und mit dem französischen Innenverteidiger Nicolas Plestan (29, 1,84 Meter) einen Spieler für das Abwehrzentrum engagiert.

Plestan kommt vom französischen Erstligisten OSC Lille, der wiederum die frei gewordene Stelle in der Abwehr mit dem Ex-Hamburger David Rozehnal besetzt. Viel Spielpraxis konnte Schalkes Neuzugang in der vergangenen Saison nicht sammeln, da er verletzungsbedingt lediglich in fünf Meisterschaftsspielen zum Einsatz kam.

Plestan gilt zwar als Wunschspieler von Felix Magath, der ihn laut Kicker-Bericht schon im Frühjahr 2009 zum VfL Wolfsburg holen wollte, es bleiben jedoch Fragen. Es wird interessant sein zu beobachten, in welcher Sprache sich die zusammengekauften Spieler auf dem Platz verständigen.

Schalkes Trainer bleibt nicht viel Zeit, aus den neuen Spielern ein schlagkräftiges Team zu formen. Am 10. September reist Magaths Team zum Tabellenführer nach Hoffenheim, die Woche drauf erwarten die Schalker den ungeliebten Reviernachbarn aus Dortmund – eine Niederlage gegen den BVB würden die Schalker Fans ihrem Trainer nicht verzeihen.

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*