Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 21. Spieltag

Der 21. Spieltag steht im Zeichen zweier packender Derbys. Den Auftakt macht heute Abend die Partie Borussia Dortmund gegen Schalke 04. Ein Derby unter Flutlicht im restlos ausverkauften Fußballtempel Westfalenstadion; ich kann kaum beschreiben, wie ich mich auf den heutigen Abend freue. In Hamburg kommt es am Sonntag zum Stadtderby zwischen dem HSV und dem FC St. Pauli. Hoffentlich bleiben beide Begegnungen weitestgehend von Krawallen verschont.

Nachfolgend meine Tipps für den 21. Spieltag:

  • Der BVB hat die einmalige Chance in einer Saison beide Ruhrderbys gegen Schalke zu gewinnen. Ganz klar, dass sich meine Jungs diese Chance nicht entgehen lassen werden. Sieg für BVB 09.
  • Die Heimbilanz von Hannover 96 gegen die Wölfe ist grottenschlecht: Aus den letzen 5 Heimspielen gegen den VfL holten die Hannoveraner gerade einmal 2 Pünktchen. Durch einen Sieg wird 96 die Bilanz aufpolieren.
  • Nach dem Sieg auf Schalke erwartet die TSG Hoffenheim die Pfälzer aus Kaiserslautern, die nach der Klatsche in Bayern (1:5) und der Heimniederlage gegen Mainz (0:1) gehörig unter Druck stehen. Knapper Sieg für die TSG.
  • Beim 2:0-Erfolg gegen den HSV hatte der FC Nürnberg leichtes Spiel. Mit Bayer Leverkusen reist jetzt allerdings die zweitstärkste Auswärtsmannschaft der Liga an. Die Heynckes-Elf (auswärts noch ungeschlagen) entführt 3 Punkte aus dem Frankenstadion.
  • Der letze Heimsieg der Kölner gegen Bayern München liegt lange zurück; 1995 gewann die Geißbock-Elf mit 3:1. In den folgenden Spielen siegten zumeist die Bayern bei zwei Unentschieden. Köln hat die Bayern bereits im Hinspiel geärgert: 0:0 endete die Partie. Ich tippe auf ein weiteres Remis.
  • Werder Bremen, bei denen Mielitz für den rotgesperrten Wiese im Tor steht, hat in den letzen 10 Partien gerade einmal 7 Treffer erzielt und stellt zudem die zweitschwächste Abwehr der Liga. So gibt es in Mainz nichts zu holen. Die Niederlage in Mainz stürzt Bremen in den Abstiegskampf.
  • Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart heisst das Kellerduell dieses Spieltags. Die Fans der Gladbacher Borussia warten seit 10 Monaten auf einen Heimsieg. Gegen den VfB hat das Warten ein Ende.
  • Der Tabelle nach ist der HSV im Hamburger Stadtderby gegen St. Pauli klarer Favorit. Doch der HSV präsentierte sich in Nürnberg erstaunlich blutleer und zudem hat ein Derby seine eigenen Gesetze (3 Euro ins Phrasenschwein). Die Begegnung endet remis.
  • Die Winterpause war für Eintracht Frankfurt offensichtlich Gift. Alle 3 Partien der Hessen in der Rückrunde gingen verloren, dabei erzielten die Frankfurter kein Tor. Das gelingt ihnen auch beim Auswärtsspiel in Freiburg nicht. Freiburg hält durch den Sieg den Anschluss an die Spitzenränge

Die Ergebnisprognose:

Heim Gast Tipp
Borussia Dortmund Schalke 04 3 : 1
Hannover 96 VfL Wolfsburg 2 : 1
TSG 1899 Hoffenheim 1. FC Kaiserslautern 1 : 0
1. FC Nürnberg Bayer 04 Leverkusen 1 : 2
1. FC Köln FC Bayern München 2 : 2
FSV Mainz 05 SV Werder Bremen 2 : 0
Bor. Mönchengladbach VfB Stuttgart 2 : 1
Hamburger SV FC St. Pauli 2 : 2
SC Freiburg Eintracht Frankfurt 2 : 0

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*