Bundesliga-Tippspiel: Meine Tipps für den 28. Spieltag

Die Dauerkarte ist im Portemonnaie, das schwarzgelbe Trikot und der Schal liegen bereit: Gleich gehts los ins schönste Stadion der Liga. Vorher noch kurz ins Schilling einkehren, um ein paar kühle Brinkhoff’s zu schlürfen, anschließend ne lecker Currywurst im Hubertus Grill und dann frisch gestärkt ins Westfalenstadion. Dort erwartet der BVB heute den VfB Stuttgart, eine Mannschaft mit der sich die Borussen in den vergangenen Jahren immer schwer getan haben (die letzten beiden Partien endeten 1:1). Unter Flutlicht vor ausverkauftem Haus werden die Schwarzgelben von Anfang an dominieren und die Schwaben ohne Punkte heimschicken.

Arnes HSV ist morgen auf dem einst gefürchteten Betzenberg zu Gast. Der FC Kaiserslautern greift nach dem letzten Strohhalm, gelingt kein Sieg gegen den HSV kann man getrost für die 2. Liga planen. Nach 17 sieglosen Spielen muss daher ein Sieg her. Trainer Balakow nimmt sich die Gladbacher Borussen zum Vorbild, die vergangene Saison in ähnlicher Situation das unmöglich Scheinende noch möglich gemacht hatten und im Relegationsspiel den Abstieg verhindern konnten. Ich traue den roten Teufeln einen Sieg zu.

Meine Ergebnisprognose für den 28. Spieltag:

Heim Gast Tipp
Borussia Dortmund VfB Stuttgart 2 : 0
1. FC Nürnberg FC Bayern München 1 : 3
1. FC Kaiserslautern Hamburger SV 2 : 1
SV Werder Bremen FSV Mainz 05 3 : 1
Bayer 04 Leverkusen SC Freiburg 2 : 2
FC Augsburg 1. FC Köln 2 : 1
Hertha BSC VfL Wolfsburg 3 : 2
Hannover 96 Bor. Mönchengladbach 2 : 1
TSG 1899 Hoffenheim Schalke 04 2 : 1

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*