Bundesliga-Tippspiel: Tipps für den 8. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014

Kevin für Deutschland!

Es war schon beeindruckend, wie die Bayern in der Champions League bei Manchester City aufgetreten sind. Eine Titelverteidigung scheint im Bereich des Möglichen. Wer – wenn nicht der BVB – soll den Rekordmeister in dieser Saison besiegen? Eine Antwort auf diese Frage könnte es schon am Samstagabend geben. Dann ist der FC Bayern bei Bayer Leverkusen zu Gast, dem Team, das Bayern in der Bundesliga die letzte Niederlage zufügen konnte, was mittlerweile beinahe ein Jahr zurückliegt (1:2 am 18.10.2012 in München). Im Rückspiel in Leverkusen siegten übrigens die Bayern, ebenfalls mit 2:1.

Es darf als sicher gelten, dass bei den Bayern Philipp Lahm in der Anfangsformation stehen wird. Der Bayern-Kapitän hat unter Pep Guardiola eine Metamorphose durchgemacht, die selbst die größten Experten überrascht hat. Lahm, im Juni des Jahres von den Lesern des Tagesspiegels und einer Expertenjury zum besten Rechtsverteidiger der Bundesligageschichte gewählt, wurde von Guardiola mal eben zum Sechser umgeschult und scheint, nach anfänglicher Skepsis, langsam Freude an seiner neuen Rolle zu finden. Ich hatte mir die Frage gestellt, wie denn wohl Jogi Löw auf diese Umstellung reagieren würde und war dann doch überrascht zu lesen, dass der Nationaltrainer erwägt, Lahm auch in der Nationalelf als Sechser zu testen.

Was die Frage aufwirft, wer dann die Position des rechten Verteidigers einnehmen soll – und da hätte ich einen Vorschlag. Nach der 5:0-Gala gegen den SC Freiburg und den überragenden 3:0-Heimerfolg gegen Olympique Marseille gab es in der Presse Lobeshymnen für Reuss und Lewandowski. Ich war bei beiden Spielen im Stadion und für mich war jeweils Kevin Großkreutz der auffälligste Spieler im schwarzgelben Dress. Kevin spielt mittlerweile derart stark auf der rechten Seite, dass sich der noch verletzte Lukasz Piszczek, der diese Position etatmäßig besetzt, langsam Sorgen machen wird. Nicht nur dass der 25-Jährige die rechte Seite dicht machte, er sorgte auch mit schnellen Vorstößen und präzisen Flanken für Gefahr in des Gegners Strafraum. Gegen Marseille gewann der gelernte Außenstürmer die meisten Zweikämpfe und war so oft am Ball wie keiner seiner Mitspieler. Kann Kevin diese Form konservieren, sehe ich zur Zeit keinen besseren Rechtsverteidiger in der Liga. Er hat es verdient, wieder einmal zur Nationalmannschaft eingeladen zu werden!

Die Ergebnisprognosen für den 8. Spieltag der 51. Bundesligasaison:

Heim Gast Anpfiff Jörg Arne Dennis Ergebnis
Hannover 96 Hertha BSC Berlin Freitag Abend  3 : 1  3 : 0  2 : 0  1 : 1
Schalke 04 FC Augsburg Samstag  2 : 1  2 : 0  3 : 1  4 : 1
Bor. Mönchengladbach Borussia Dortmund Samstag  1 : 3  2 : 2  1 : 2  2 : 0
VfB Stuttgart Werder Bremen Samstag  2 : 2  2 : 1  1 : 1  1 : 1
VfL Wolfsburg Eintracht Braunschweig Samstag  3 : 0  3 : 0  2 : 0  0 : 2
FSV Mainz 05 TSG 1899 Hoffenheim Samstag  3 : 2  1 : 1  2 : 2  2 : 2
Bayer 04 Leverkusen FC Bayern München Samstag Abend  1 : 2  1 : 1  1 : 3  1 : 1
1. FC Nürnberg Hamburger SV Sonntag  1 : 0  2 : 1  2 : 1  0 : 5
SC Freiburg Eintracht Frankfurt Sonntag Abend  1 : 1  2 : 3  1 : 0  1 : 1

Fazit: Nach einem Spieltag mit vielen Überraschungen und einem Wechsel an der Tabellenspitze macht die Liga erst einmal Länderspielpause.
Spieltag: Jörg 5 Punkte; Arne 5 Punkte; Dennis 7 Punkte
Saisonergebnis: Jörg 53 Punkte; Arne 47 Punkte; Dennis 23 Punkte (Einstieg am 5. Spieltag)

Jörg

schreibt seit 2009 unregelmäßig an diesem Blog unter anderem über die Themen Fußball (BVB), Technik und Software. Unter anderem auch unterwegs Google+, Facebook und XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*